Im SEZ rollt wieder die Kugel

SEZ
SEZ

Was ist denn da passiert, dort an der Kreuzung Landsberger, Ecke Petersburger? Ist die neu, die rote Halle. Ja und nein. Das alte SEZ bekam binnen kurzer Zeit ein schickes rotes Mäntelchen mit blauen Biesen auf dem weithin sichtbar die metallenen Buchstaben glänzen: SEZ • Sport • Wellness • Fun. Das kann jeder der Passanten von außen sehen. Im Inneren aber ruht leider noch die Badeseenlandschaft.

Doch die Kugeln rollen wieder.  Das Bowlingzentrum lädt seit 27. November wieder ein. Binnen weniger Wochen schneiderte auch hier die Mannschaft der neuen SEZ Berlin GmbH nach Ideen von Investor Reiner Löhnitz und Geschäftsführer Architekt Hans Krusenbaum mit viel Geschick und Fleiß und wenig Geld ein neues Gewand. Nicht mehr Motive aus New York, sondern aus Berlin schmücken die Wände, neuer Bodenbelag und teilweise neue Möbel, eine schon anderswo bewährte schicke Bartheke.
Mitte Dezember eröffnet nach Umbauten auch die Sauna wieder.  Als nächster Höhepunkt ist zur Jahreswende eine zünftige Sylvesterparty in der Gymnastikhalle vornotiert. Und die Badelandschaft? Deren gründliche Erneuerung braucht noch mindestens vier Jahre. An der Konzeption wird gearbeitet. Die Euros sollen zu nicht unwesentlichen Teilen durch die wieder eröffneten Betriebsteile erwirtschaftet werden.
Was meint Investor Reiner Löhnitz zu alledem? Er bedankt sich bei allen, die sich für den Erhalt des SEZ einsetzten, allen voran bei der Bürgerinitiative, die seinerzeit an die 25 000 Unterschriften sammelte. „Wir werden dafür arbeiten, dass das SEZ weiterlebt“. Bescheiden fügte er noch hinzu: „Ich bin nicht hier, um Punkte zu sammeln, sondern um meinen Job zu machen. Ich bin lediglich der, der vornweg läuft und sagt: dort und das und hier. Dann macht es die bewährte Mannschaft, nicht ich.“  Reservierungen sind möglich über Tel.:4004890.   gük-

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.