Hund. Kaninchen und Meerschwein bei 30° ausgesetzt…

Ein Mittwochmittag in Berlin, 30 Grad heiß ist die Stadt Den Pappkarton, der so unauffällig an der Autobahnauffahrt Tempelhofer Damm steht, beachtet keiner der schwitzenden Autofahrer.

Doch eine junge Frau hält an, der Karton kommt ihr komisch vor. Ihr Gefühl trügt sie nicht: In dem Pappkarton hocken, aneinandergekuschelt ein kleiner schwarzer Hund, ein Kaninchen und ein Meerschwein… Die schockierte Finderin kann kaum glauben, was sie sieht. Die amen Tiere sind schon ganz matt von der sengenden Hitze, hecheln panisch. Eine Wasserschale hat der Tierquäler, der sie dort entsorgt hat, nicht in den Karton gestellt Claudia Pfister vom Tierheim Berlin ist entsetzt: „Seit Ferienbeginn haben wir uns ja schon fast daran gewöhnt, dass Leute ohne jegliche Skrupel ihre Tiere entsorgen. Bei diesem Fall fehlen einem aber die Worte. Hätten die drei Tiere noch länger in der glühenden Hitze sitzen müssen, wären sie elendig verdurstet. Was sind das nur für Menschen, die Tiere wie Müll entsorgen? Wenigstens ins Tierheim hätte ihr Besitzer sie bringen können. Aber um zuzugeben, dass man die Tiere vor der Ferienreise loswerden will, sind die meisten zu feige.” Die drei ungleichen Gesellen – ein kleiner Spitzmischling, ein graues Zwergkaninchen und ein Rosettenmeerschweinchen – wurden von ihrer Finderin ins Tierheim gebracht und hier erst einmal mit Wasser versorgt. Sie haben sich mittlerweile erholt und suchen nun ein neues Zuhause bei verantwortungsvollen Menschen. Polly, wie die achtjährige Hundedame im Tierheim genannt wurde, ist ein ganz lieber und gutmütiger Hund und auch Molly, das Kaninchen und Olly das Meerschwein, sind freundliche, unkomplizierte Hausgenossen. Mit diesen drei jüngsten Urlaubsopfern ist der Bestand im Tierheim nun auf 241 Hunde, 350 Katzen, 42 Kaninchen, 37 Meerschweinchen und 70 andere Nagetiere angewachsen. Seit Ferienbeginn am 3. Juli wurden 59 Hunde ausgesetzt, 33 Hunde abgegeben, 67 Katzen ausgesetzt und 198 (!!) abgegeben; außerdem landeten 90 Kleintiere wie Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster und Ratten im Tierheim.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.