Berlins Erfolgsshow „Stars in Concert“ feiert am 19. September großes Jubiläum

25 Jahre Stars in Concert im Berliner Estrel. ©Stars in Concert / Andreas Friese

Ursprünglich für nur vier Monate geplant, feiert die legendäre Doppelgänger-Show am 19. September mit einer glamourösen Jubiläumsveranstaltung unglaubliche 25 Jahre Spielzeit. Mehr als 25 Künstler und Musiker werden an dem Abend auf der Bühne stehen und gemeinsam mit 200 Gästen aus Gesellschaft, Wirtschaft und Medien Geburtstag feiern.

25 Jahre „Stars in Concert“ ist ein Jubiläum, auf das Berlin wirklich stolz sein kann! Nicht nur, dass hier die größten Stars der Musikgeschichte wie Elvis, Madonna oder Tina Turner auf der Bühne stehen – die Show von Produzent Bernhard Kurz ist neben „Starlight Express“ auch die am längsten spielende Produktion in Deutschland. Rekordverdächtig sind auch diese Zahlen: Allein im Estrel Showtheater wurden bislang über 8.500 Shows gespielt, über 120 verschiedene Doppelgänger standen auf der Bühne, 3.500 Kostüme kamen zum Einsatz und ca. 100 kg Make-up wurden verbraucht. Mehr als 5,8 Millionen Zuschauer sahen „Stars in Concert“-Produktionen in und außerhalb des Estrel.

Doch was macht die Berliner Erfolgsshow so besonders, dass sie so viele Menschen begeistert und viele Stammgäste sogar seit 25 Jahren regelmäßig in die Vorstellungen kommen? Bei „Stars in Concert“ ist das Publikum zum Anfassen nah dran an den Legenden der Musikgeschichte, an Künstlern, die nie wieder live auf der Bühne zu sehen sein werden. Ikonen wie Elvis oder Whitney Houston nochmal als perfekte Illusion erleben zu können, fasziniert Alt und Jung – Menschen, die ihre Idole vielleicht noch selbst erlebt haben und Menschen, die sich neu für die zeitlose Musik begeistern können.

Die Produktion überzeugt zudem durch höchste Qualität. Bernhard Kurz engagiert ausschließlich die weltweit besten Doppelgänger, die hinsichtlich Stimme und Optik kaum von den Originalen zu unterscheiden sind. Im Zusammenspiel mit einer herausragenden Live-Band und erstklassigen Tänzerinnen sowie einer technischen Bühnenausstattung, die den großen Rockkonzert-Bühnen in nichts nachsteht, entsteht die perfekte Illusion, die großen Weltstars leibhaftig zu erleben.

Neben „Stars in Concert” entstanden über ein Dutzend weitere Shows und Musicals u.a. über das Leben der Beatles, ABBA, Elvis Presley, Tina Turner, die nun fest zum Show-Portfolio des Estrel gehören und auch national und international auf Tour gehen. Die Künstler standen schon in den USA, Finnland, Türkei, Spanien oder Dubai auf der Bühne und begeistern Fans auf der ganzen Welt. Für seine Produktionen hat Bernhard Kurz zahlreiche internationale Auszeichnungen erhalten.

Bildnachweis: ©Stars in Concert / Andreas Friese

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

17 − dreizehn =