Fotoausstellung „Urbane Perspektiven Fennpfuhl“ in Lichtenberger Volkshochschule

Vom 6. April bis 15. Juli 2022 ist in der Lichtenberger Volkshochschule die Fotoausstellung „Urbane Perspektiven Fennpfuhl“ zu sehen. Die Ausstellung ist das Ergebnis zweier Workshops der Volkshochschule und mehrerer Spaziergänge der Kursteilnehmenden im Fennpfuhl. Sie haben als Kiezreporterinnen- und reporter mit der Kamera unter Anleitung des Fortografen Konrad Langer die Architektur und das Stadtteilbild betrachtet und dabei eigene Perspektiven entwickelt.

Die Fotoschau ist als Wanderausstellung konzipiert und wird als Teil der Feierlichtkeiten rund um das 50jährige Jubiläum des Stadtteils Fennpfuhl gezeigt. Sie wird danach in der Anton-Saefkow-Bibliothek, der Begegnungsstätte „Quatschtrommel“ und der Begegnungsstätte „RoBertO“ im Haus der Generationen zu sehen sein. Die Ausstellung ist Montag bis Freitag 10.00-20.00 Uhr zu besichtigen, der Eintritt ist frei.

„Ich freue mich sehr, dass das 50-jährige Jubiläum unter Beteiligung von Bürgerinitiativen und der Menschen im Fennpfuhl begangen wird – diese Ausstellung ist ein schönes Bespiel dafür”, sagt Bezirksbürgermeister Michael Grunst. “Ich bin gespannt auf die Bilder und den Blick, den unsere Kiezreporter auf ihren Stadtteil geworfen haben und lade alle Bürgerinnen und Bürger ein, sich die Ausstellung an einem der Standorte anzusehen.“

Mit der Grundsteinlegung für das Doppelhochhaus am Roederplatz war der 1. Dezember 1972 der offizielle Baubeginn für die Großwohnsiedlung am Fennpfuhl – die erste zusammenhängende der DDR. Heute leben hier mehr als 33.000 Menschen auf 2,12 km². Es ist damit eines der am dichtesten besiedelten Gebiete Berlins. Neben den Wohnhäusern wird der Kiez vom Fennpfuhlpark und anderen grünen Oasen geprägt.

Die Lichtenberger Kiezreporterinnen- und reporter sind eine Gruppe ehrenamtlich Engagierter, die journalistische Berichte über die Geschehnisse vor ihrer Haustür im Magazin „KiezBlick“ veröffentlicht, herausgegeben vom Stadtteilzentrum Lichtenberg Nord.

  • Was: Fotoausstellung „Urbane Perspektiven Fennpfuhl
  • Wann: 6. April bis 15. Juli 2022
  • Wo: Margarete-Steffin-Volkshochschule, Paul-Junius-Str. 71, Berlin-Lichtenberg

Bildnachweis: ©Georg Feitscher via wikimedia.org 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.