Lichtenberger Kleingärten bleiben!

Bis 2014 sind alle 44 Lichtenberger Kleingartenanlagen, die sich auf Landesgelände befinden, bestandsgeschützt.

Dies teilte Fraktionsvorsitzender Dr. Bernd Ihme bei einem Politfrühschoppen in der Kleingartenanlage “Sanssouci” an der Lückstraße mit. Bereits Ende Juni hatte der Senat beschlossen, den im aktuellen Kleingartenentwicklungsplan festgeschriebenen Schutzstatus entsprechend zu verlängern.
Bernd Ihme bewertete dies auch als Erfolg der bereits seit über einem Jahrzehnt von der PDS in Hohenschönhausen und in Lichtenberg verfolgten Politik des Bestandsschutzes der Kleingärten. “Auch den auf privatem Gelände befindlichen Kleingärten wie z. B. denen der “Pflanzenfreunde” am Ostkreuz oder in der Falkenberger Kleingartenanlage “Magaretenhöhe” bieten wir in diesem Sinne Rat und Unterstützung beim Erhalt ihrer Anlagen an”, so Dr. Ihme.  Bezirksbürgermeisterin Christina Emmrich wird den Standpunkt des Lichtenberger Kleingärtnerverbandes in ihre Stellungnahme zum aktuellen Kleingartenentwicklungsplan aufnehmen, zu der sie im Rat der Bürgermeister aufgefordert ist. Gemeinsam mit ihren Kollegen aus den anderen Parteien waren die beiden PDS-Bezirkspolitiker vor Ort eingeladen worden, um über die mit einer Umfahrensplanung an der Lückstraße aufgetauchten Probleme für die Kleingärten zu berichten und zu beraten. Auch hier konnte zuverlässige Entwarnung geben werden: Der Aufstellungsbeschluß zum Bebauungsplan 17/22 aus dem Jahre 1995 (“Umfahrung Lückstraße”) ruht auf unbestimmte Zeit. Eine Umfahrung ist aus Kostengründen (5 Mio €) nicht möglich, die Änderung des FNP ist nicht vorgesehen.
Die jetzt auf Initiative der PDS erarbeitete Vorlage des Ausschusses für Bauen und Verkehr an die 21. Tagung der BVV Ende August tangiert die nördlich der Fischerstraße gelegene KGA “Sanssouci” nicht. In dem Beschlußantrag wird das Bezirksamt ersucht zu prüfen, ob eine Anbindung des derzeit im Bau befindlichen Handelszentrums Sewanstraße geplant und realisiert werden kann. J. Pampel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.