Konsum-Aufsichtsrat nachgewählt

Die Vertreterversammlung der Konsumgenossenschaft Berlin und Umgegend eG hat am 29-9-2003, neben der Wahl des neuen Aufsichtsrates auch Sanierungsleistungen beschlossen, die von den Mitgliedern der Konsumgenossenschaft erbracht werden sollen.

Beschlossen wurde die Erhöhung des Pflichtanteiles von derzeit 25 Euro auf  27 Euro. Diese Pflicht besteht für Zeichnungen bis zu 400 Anteile. Darüber hinaus wurde die Kündigungsfrist der Genossenschaftsanteile auf fünf Jahre ausgedehnt. Weiterhin sollen sich die Genossenschaftsmitglieder verpflichten, die KonsumCard verstärkt zu gebrauchen. Die KonsumCard ist eine Vorteilskarte und bietet den Genossenschaftern vielfältige Einkaufsvorteile.
In geheimer Wahl wurden folgende Aufsichtsratsmitglieder neu gewählt: Dr. Goetz-Sebastian Hök, Vorsitzender des Aufsichtsrates, Dr. Hansjürgen Doss, Manfred Wegge, Rainer Görtz, Jutta Czekan, Michael Leonhardt Dorlies Jänsch.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.