Premiere im Kriminal Theater mit Volkmar Kleinert

Kriminaltheater

Volkmar Kleinert, am 20. September 1938 in Dresden geboren, begann 1957 eine Ausbildung an der Theaterhochschule in Leipzig.
Nach Engagements an den Theaterbühnen von Eisenach und Chemnitz traf er den Schauspieler und Regisseur Wolfgang Heinz, der den jungen Kleinert an das Deutsche Theater nach Berlin holte. Seitdem ist Volkmar Kleinert Mitglied des Ensembles und an wichtigen Inszenierungen des Hauses beteiligt. Seit Ende der 50er Jahre arbeitete Volkmar Kleinert für die DEFA. Ab 1989 ist sein Einsatz auch auf dem Bildschirm ungebrochen, z.B. in Serien wie „Tatort“ oder „Der Clown“. Volkmar Kleinerts markante Stimme bereicherte etliche Hörspiele, z.B. als Salieri in Peter Shaffers „Amadeus“ und in „Der arme Heinrich oder Ein Mensch ist zu verkaufen“ von Louis Fürnberg.

Am Berliner Kriminal Theater gastiert er erstmalig unter der Regie von Wolfgang Rumpf im Kriminalstück DIE BEICHTE. Das Theaterstück von Felix Mitterer hat am 3. März um 20 Uhr Premiere im Berliner Kriminal Theater, Umspannwerk.Ost, Palisadenstraße 48 in 10243 Berlin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.