Hauptbahnhof wird größter Laufsteg Deutschlands

100 Models bei „Walk of Fachion“ am 14. Oktober 2006

Die größte Modenschau Deutschlands verwandelt am 14. Oktober 2006 den Berliner Hauptbahnhof in einen riesigen Laufsteg. Rund 100 Models werden Mode von zehn kreativen Modemachern beim „Walk of Fashion“ präsentieren. Initiiert vom Berliner Starfriseur Civan Ucar präsentieren sich seit 1999 junge kreative Berliner Modelabel auf den Straßen der Hauptstadt dem Publikum. In diesem Jahr zieht das Mode-Event erstmals in den neuen Berliner Hauptbahnhof. Am Sonnabend, 14. Oktober 2006, um 18 Uhr startet die Modenschau. Zwischen den Reisenden und Besuchern des Bahnhofs führt der „Walk of Fashion“ durch die verschiedenen Ebenen des Berliner Hauptbahnhofs. Ab 19 Uhr findet auf einem der Tiefbahnsteige eine exklusive
Abschlusspräsentation für rund 500 geladene Gäste aus der Modeszene, der Wirtschaft, Politik und den Medien statt, auf der der „Walk of Fashion Award“ vergeben wird. Mit ihren Kollektionen vertreten sind unter anderem die Modemacher Elgt Couture, finn_k, LUXXUS Fashion Department, Kratzert+Pahnke, PHILOS Designschmiede, CREATION PIA FISCHER, sara.muna, verflixt und zugenäht.
In Zusammenarbeit mit der Initiative „Gesicht zeigen!“ werben Modedesigner und ihre Models mit dem „Walk of Fashion“ nicht nur für kreative Mode sondern zugleich auch für ein tolerantes, weltoffenes Deutschland und eine Stärkung des zivilgesellschaftlichen Engagements. Die Deutsche Bahn AG, Axima Suez, Coca-Cola, berlin Partner und primeline unterstützen das Projekt „Walk of Fashion“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.