Kristallbaum im Hauptbahnhof

Swarovskibaum im Hauptbahnhof

Der wertvollste Weihnachtsbaum, den Berlin je hatte, wird vom 27. November 2006 bis zum 8. Januar 2007 im Berliner Hauptbahnhof in vollem Glanz erstrahlen.

Die Kristallmanufaktur Swarovski und die Deutsche Bahn AG sorgen gemeinsam für Weihnachtsglanz im Berliner Hauptbahnhof. Der Swarovski-Baum ist 20 Meter hoch. Seine mehr als 28.000 Zweige sind mit über 38.000 Weihnachtsornamenten und schillernden Aurora Borealis Kristallen geschmückt. Am Abend des 27. November 2006 wird Hartmut Mehdorn, den Baum sowie den gesamten Bahnhof weihnachtlich erstahlen lassen. Bis Weihnachten wird es im festlich erleuchteten Bahnhof einen Weihnachtsmarkt mit 32 Ständen und zahlreiche Veranstaltungen geben. Der Baum im Berliner Hauptbahnhof ist der größte unter den Swarovski-Weihnachtsbäumen in Europa. Als 1998 der erste funkelnde Baum des österreichischen Familienuntemehmens aus Wattens in Tirol am Zürcher Christkindlmarkt erstrahlte, setzte der 15 Meter große, mit 6.000 Kristallornamenten behängte Baum neue Maßstäbe für glamourösen Christbaumschmuck. Inzwischen schmücken die Bäume mehrere Metropolen weltweit, darunter das Rockefeller-Center in New York.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.