Heesters im Friedrichstadtpalast

Johannes Hesters
Johannes Hesters

Der Grandseigneur der deutschen Unterhaltung, Johannes Heesters, ist drei Tage (17., 18., 19. Oktober 2006) Star-Gast in der Revue Casanova.

Auch mit 102 Jahren begeistert der Gentleman der alten Schule das Publikum. Über 82 Jahre Karriere haben aus dem klassischen Casanova des deutschen Films einen gelassenen und erfahrenen Charmeur gemacht, der auch im hohen Alter sein Handwerk versteht. Mit seinen Markenzeichen Frack, Zylinder und weißem Seidenschal singt er seine berühmten Herzensbrecher-Titel. Eine Rolle, die kaum einer so perfekt über die Jahre gespielt hat wie Johannes Heesters. Seit 1939 singt, tanzt und spielt er die Rolle des Verführers in den großen Revuefilmen. „Hallo Janine“ (1939) oder „Immer nur Du“ (1941) waren Gassenhauer.
Seine Ausstrahlung – vervielfacht durch sein Talent – machten aus ihm einen der populärsten Künstler der deutschen Unterhaltungsindustrie. Seine Lieder und seine charmante Art, sie zu interpretieren, verwandelten ihn auf der Bühne und im Film zum einmaligen Herzensbrecher. Noch mit 83 Jahren gab Johannes Heesters mit dem Stück „Casanova auf Schloss Dux“ (1986) zahlreiche Gastspiele. 20 Jahre nach dieser erfolgreichen Tournee, betritt er jetzt erneut die Bühne und er hat nichts von seinem Charme und Können eingebüßt. Er spielt nicht den Casanova – er ist der Casanova der deutschen Unterhaltung. Im Zusammenspiel mit dem großartigen Ensemble vom Friedrichstadtpalast singt der Publikumsliebling seine Lieder und verzaubert wie seit über 80 Jahren die Zuschauer.

Alle Karten (17 bis 53 Euro) für die Abende mit Johannes Heesters sind ohne Gastspielzuschläge im Friedrichstadtpalast und an allen Theaterkassen erhältlich. Ticket-Telefon: 030 2326 2326, E-Mail: tickets@friedrichstadtpalast.de Internet: www.friedrichstadtpalast.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.