Ein Abend bei “Satschmo”im Estrel

…spendiert das Hotel in Neukölln für drei Leserpaare der Berliner Lokalnachrichten.
Und das müssen die Kandidaten tun: sie rufen uns am 31.11.03 unter 030 / 53 21 22 12 an, sagen auf den Anrufbeantworter Tele.-Nr und Namen. Die Gewinner werden noch am gleichen Tag ermittelt und benachrichtigt.

Am Tag darauf sind sie Gast bei der Doppelgänger-Show. Sie übernachten im Hotel und gönnen sich am Morgen danach noch ein leckeres Frühstück. Als Gäste der Show erleben sie das neue Highlight bei “Stars in Concert”.
Seit Oktober steht nämlich “Louis Armstrong” auf der Bühne und führt mit seiner Performance im Kreis der bereits berühmten und umjubelten Stars die Erfolgsgeschichte der Doppelgänger-Show fort.
Bevor Louis Armstrongs -Darsteller M. L. Jordan zu Stars in Concerts  nach Deutschland kam, war er als Entertainer in den USA sehr gefragt. Alles begann damit, dass er 1997 in einer Karaokebar zum ersten Mal in der Öffentlichkeit performte. Die Reaktion des Publikums war überwältigend. Star-Talkerin Oprah Winfrey wurde auf ihn aufmerksam und lud Jordan in ihre Show ein. Dort erfuhr er per Live-Schaltung von Dick Clark, dass er ein Engagement bei der Las-Vegas-Show Legends in Concerts bekommen hat. Dort gehörte er dann mehrere Jahre zum festen Team. Die Ähnlichkeit mit Armstrong ist verblüffend: Bis auf die Zahnlücke gleicht M.L. Jordan seinem Idol und bei Liedern wie Hello Dollys , When you’re smilings  und When the Saints go marching ins ist sein Talent unüberhörbar.

“Stars in Concert”, täglich außer dienstags “Stars in Concert” Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag 20.30 Uhr;Samstag 17 und 20.30 Uhr; Sonntag 17 Uhr, Ticket-Hotline: 030/6831 – 6831; Preise: 19,50 bis 46 €, Estrel Festival Center Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin, www.stars-in-concert.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.