Wiesn-Zeit ist Festbierzeit!

Weihenstephaner Berlin

Das Weihenstephaner Berlin am Hackeschen Markt schenkt als erstes Lokal ab sofort das diesjährige Weihenstephaner Festbiers aus

Die Oktoberfestsaison ist für die Bayern bekanntlich die schönste Jahreszeit, denn dann jagt ein buntes Volksfest das nächste. Auch das Weihenstephaner am Berliner Hackeschen Markt folgt der Oktoberfest-Tradition und hält für seine Gäste ab sofort das original Weihenstephaner Festbier aus der ältesten Brauerei der Welt bereit – und das sogar noch vor dem Freisinger Anstich am 5. September. Egal ob im 0,3 Liter Glas (2,90 Euro) oder als Maß (8,30 Euro) – auf das süffige Festbier vom Fass können sich die Volksfestfans bis zum Ende der Oktoberfest-Saison (4. Oktober) freuen. Doch nicht nur für Getränke ist gesorgt, natürlich dürfen dazu leckere alpine Schmankerln nicht fehlen. Und so haben sich die Wirtsleut‘ auch in dieser bayrischen Festsaison wieder etwas ganz

Besonderes ausgedacht: Auf die Herren der Schöpfung wartet ein Weihenstephaner Herrengedeck mit einer knusprigen Schweinshaxe, die mit Dunkelbiersauce, Sauerkraut sowie Kartoffelknödel angerichtet und mit einer Maß Festbier gereicht wird. Wenn die Sonne noch ein paar Tage länger gnädig auf Berlin scheint, kann das Festbier auch im lauschigen Innenhof oder auf der gemütlichen Sonnenterrasse genossen werden, die den besten Blick auf den geschäftigen Hackeschen Markt bietet. Bei herbstlichem Wetter empfängt der urige Gewölbekeller von 1749 die Gäste direkt unter dem Restaurant Weihenstephaner und sorgt für ein stimmungsvolles Ambiente.

Seit Anfang 2012 begrüßen die Wirtsleut´ Neeser im Weihenstephaner Berlin am Hackeschen Markt die Gäste in ihrem Restaurant. Auf der Speisekarte, die unter dem Motto „Zurück zum Ursprung“ ausgearbeitet wurde, finden sich Klassiker der alpinen Küche wie der „Ofenfrischen Krustenschweinebraten“ in Weihenstephaner Dunkelbiersauce, der vom Hausmetzger Huber aus Kitzbühel stammt. Auch die Currywurst darf in Berlin nicht fehlen, allerdings wird sie im Weihenstephaner als „Almcurrywurst“ vom zarten Tiroler Vollmilchkalb und mit einer eigens kreierten Currysauce serviert. Passend dazu werden sämtliche Biersorten der ältesten Brauerei der Welt, der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan, frisch gezapft ausgeschenkt. Darüber hinaus bietet die Weinkarte edle Tropfen aus Franken, Österreich und Südtirol. Wie beim Hausmetzger gilt auch hier: Die Winzer sind handverlesen und mit den Wirtsleut´ persönlich bekannt.

Mehr Informationen: Weihenstephaner Festbierzeit-Angebote bis zum 4. Oktober 2015 „Weihenstephaner Herrengedeck“ mit knuspriger Schweinshaxe und ein Maß Festbier für 19,80 Euro. Öffnungszeiten: Täglich von 11.00 – 1.00 Uhr. www.weihenstephaner-berlin.de

(Artikelfoto: Patric und Cornelia Neeser vom Weihenstephaner Berlin freuen sich über das frühe Festbier – Foto: Wolfgang Brückner)

[map  address=”Neue Promenade 5, 10178 Berlin ” infowindow=” Weihenstephan Berlin • Neue Promenade 5 • 10178 Berlin”]

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

20 − 5 =