Weltmeisterschaft der Islandpferde in Karlshorst

Im August findet in Berlin die Weltmeisterschat der Islandpferde statt (PaSt-Fotografie)

Ready for Tölt! Vom 04. bis zum 11. August 2013 wird die Metropole im Pferdesportpark Karlshorst Gastgeber für eine hochkarätig besetzte sportliche Großveranstaltung, die Islandpferde Weltmeisterschaft.

Islandpferde und Reiter aus aller Welt werden, nach dem Motto: „Möge der Beste gewinnen“, ihr Können messen. Auch wenn in Berlin-Karlshorst der Pferdesport im Mittelpunkt steht, sieben erlebnisreiche Tage mit zahlreichen Attraktionen für die ganze Familie lassen das Turnier zum Volksfest werden. Neben einer furiosen Eröffnungsshow HorsePower mit spektakulären Darbietungen durch die Stars der Szene wie Lorenzo ist ein Stafettenritt mit mehr als 300 Islandpferden geplant: Der finale Ritt durchs Brandenburger Tor verspricht unvergessliche Bilder.

Bei der Weltmeisterschaft 2013 in Berlin werden sich die Besten der 234.342 offiziell registrierten Islandpferde messen. Die 1000jährige Reinzucht und die harten Lebensbedingungen auf Island haben ein ganz besonderes Pferd hervorgebracht. Islandpferde leben in Island halbwild in großen Herdenverbänden. So entwickelten sich selbstbewusste Tiere mit intaktem Sozialverhalten. Die durch Islands  Natur bedingte Notwendigkeit, sich blind auf sein Pferd verlassen zu können, führte zu Pferden, die bei größter Zuverlässigkeit und bestem Charakter auch schnelle Auffassungsgabe, Stärke und einen unabhängigen Geist bewahren – wirkliche Partner eben. Diese Eigenschaften bedingen, neben der besonderen Fähigkeit zu tölten, die heutige Beliebtheit des Islandpferdes: Vom sicheren und nervenstarken Freizeitpferd bis zum temperamentvollen, leistungsstarken Sportpartner spannt sich der Bogen.

Höhepunkte im Sportgeschehen sind die Deutschen Islandpferde Jugendmeisterschaften (DJIM) und die Deutsche Islandpferdemeisterschaft (DIM), und alle zwei Jahre die Weltmeisterschaften, denen Qualifikationsturniere vorausgehen. In spezifischen Prüfungen, es wird nach einer eigenen Prüfungsordnung geritten, zeigen Pferde und Reiter ihre Fähigkeiten in den rassetypischen Gangarten: in Töltprüfungen oder Passrennen, und in den  Mehrgangprüfungen, wo neben Tölt und Pass auch die Grundgangarten beurteilt werden.

Die Weltmeisterschaft 2013 in Berlin wird der sportliche Höhepunkt des Jahres und ein Volksfest für die ganze Familie. www.berlin2013.de

One World – Five Gaits!  Die Islandpferde-Weltmeisterschaft 2013 wird vom 04. bis 11. August 2013 in Berlin ausgerichtet. Schon seit September 2011 laufen die offiziellen Arbeiten für die WM auf dem Gelände des digibet Pferdesportpark Karlshorst. Dort werden bis zur Weltmeisterschaft 2013 eine ganze Reihe dauerhafter und temporärer Bauten entstehen: Neue Wettkampf- und Trainingsbahnen ebenso wie Tribünen, Ausstellungsflächen, Gastronomie-Bereiche und Stallungen. So ist die Metropole Berlin bestens gerüstet, wenn im August  Hunderte von Reitern auf ihren edlen Islandpferden dann vor Tausenden von Zuschauern dieses einzigartige Turnier austragen.

[map  address=”Treskowallee 148, 10318 Berlin ” infowindow=” Trabrennbahn Kalrshorst”]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.