Fußballfilme aus aller Welt im Babylon

Das Internationale Fußballfilmfestival 11mm, präsentiert von der DFB-Kulturstiftung, steht vor einem runden Jubiläum. Zwischen dem 14.und 19. März 2013 werden im Kino Babylon Berlin die besten aktuellen Fußballfilme aus aller Welt gezeigt.

Das Publikum vergibt, wie in den vergangenen Jahren, die “Goldene 11” für den Festivalsieger. Daneben gibt es anlässlich des Jubiläums zwei Sonderpreise für den Besten Dokumentarfilm und den Besten Spielfilm aller Zeiten zum Thema Fußball. Zwei Jurys wählen aus insgesamt 20 nominierten Filmen die Sieger aus. Last not least findet auch in diesem Jahr der schon traditionelle shortkicks-Abend mit den besten Kurzfilmen zum Thema Fußball statt (Montag, 18. März)

Unter den Festivalgästen befinden sich am Eröffnungsabend (Donnerstag, 14. März), bei dem 50 Jahre Bundesliga-Geschichte mit einem filmischen Potpourri begangen werden, unter anderem Trainer-Globetrotter Rudi Gutendorf, Schiedsrichterlegende Walter Eschweiler, Dr. Theo Zwanziger, Vorsitzender der DFB-Kulturstiftung, die Bundeliga-Rekord-Mannschaft von Tasmania 1900 und weitere Vertreter der Berliner Fußballszene. Moderator der Veranstaltung ist Heribert Fassbender.

Auch der ehemalige finnische Nationalspieler Jari Litmanen wird in Berlin zu Gast sein. Anlass ist die Ausstrahlung des Films “Kuningas Litmanen”, in dem Regisseur Arto Koskinen den ehemaligen Weltstar porträtiert hat. Dies ist Teil einer finnischen Doppelveranstaltung mit der Komödie “Fanatics“ (Samstag, 16. Maerz).

Wo: Kino Babylon Berlin, Rosa-Luxemburg-Straße 30, 10178 Berlin