Willkommen im “Loretta”

Loretta

Berlins größter Biergarten ist in die neue Saison gestartet. Das Loretta – ein Alt-Berliner-Biergarten der feinen Art – ist ein 6000 Quadratmeter großes Amüsement für über 3500 Gäste.

Und sollte einmal das Wetter nicht so mitspielen (bei Regen beispielsweise), so kann man sich nach innen zurückziehen. Das “Pupasch” macht es möglich. Mit dem Beach-Areal, wo man auch im Liegestuhl ein gepflegtes Bier genießen kann, empfiehlt man sich für ein besonderes sommerliches Vergnügen. An einer Cocktailbar und drei großen Tresen kann man sich laben
Das Loretta ist kein Biergarten herkömmlicher Art, sondern auch Ort für zahlreiche Veranstaltungen – vom Junggesellenabschied (warum eigentlich immer nur Junggesellenabschied?), über Geburtstagsfeier bis hin zum Firmenjubiläum. Selbst am Computer kann man arbeiten (oder spielen), denn WirelessLAN ist allgegenwärtig. “Gemütlichkeit und verschrobene Herzlichkeit! Die Seele Berlins lebt im Loretta!” – so beschrieb Geschäftsführer Andreas Böttcher zur Saisoneröffnung die seit 1974 existierende Institution in der Lietzenburger Straße 89 (Ecke Knesebeckstraße) anlässlich der Saisoneröffnung. Eine Institution auch in kulinarischer Hinsicht. Denn Berliner Spezialitäten wie Currywurst, Currybulette, Kohlroulade in Specksauce, Eisbein mit Erbspüree oder Kaßlernacken in deftiger Zwiebelsauce gehören einfach zu diesem Biergarten.
Donnerstags gibt es wieder abwechslungsreiche Kleinkunst – von Comedy und Kabarett bis hin zu Lesungen und artistischen Vorführungen. Neu im Angebot sind Freiluftgottesdienste.     Text & Foto: U.R.

Informationen unter www.loretta-berlin.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.