Viel Sand, Prominenz aber noch wenig Spargel

Eröffnung der Spargelsaison (Foto: Baganz)

Viel Prominenz aus der regionalen Politik, Wirtschaft und Presse, viel Sand und leider nur wenig neuer Spargel umgaben die Beelitzer Spargelkönigin 2013, Michaela Kranepuhl ( im Bild 3. v. r.) am 18. April.

Die späte Sonne zeigte in diesem Jahr Wirkung. So brauchte es einige Sandschaufeln mehr als sonst, um das weiße Edelgemüse frei zu legen. Trotzdem wurden die Ehrengäste an diesem Tag auf dem Josef Jacobs Spargelhof in Schäpe reichlich mit den weißen Stangen in Kombination mit Schweineschnitzeln, Soße Hollandaise, Schinken, Butterbrösel und Weißwein verwöhnt. Die Spargelanbauer aus Brandenburg und ihre Erntehelfer aus Polen und anderen östlichen Staaten zeigten sich jedoch recht optimistisch und meinten, dass die Spargelsaison auch 2013 eine hervorragende werden wird. Hervorragend wurde auch das Rahmenprogramm mit Dagmar Frederick und jungen Künstlern aus der Region empfunden.

[map  address=”14547 Beelitz ” infowindow=” Spargelhof Jakobs”]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.