Stars und Sternchen auf der IFA

Zwischen dem 29. August und 3. September heißt das Motto für viele Besucher abseits der traditionellen Neuheitenschau natürlich wieder „Stars zum Anfassen“.

In fast jeder Halle stehen Showbühnen, die für die nötige Abwechslung auf der Messe sorgen. Die Hauptrolle des kulturellen Rahmenprogramms spielt jedoch – wie sollte es anders sein – der weitläufige Sommergarten.
Auf dem grünen Mittelpunkt des Berliner Messegeländes wird das komplette Spektrum der Musikindustrie abgedeckt. Fans von Rock und Pop, Schlager, elektronischer Musik und sogar Anhänger grooviger HipHop und Reggae-Beats kommen an allen sechs Messetagen voll auf ihre Kosten. Neben den etablierten Künstlern präsentieren sich auch etliche viel versprechende Newcomer, um ihre aktuellen Singles einmal dem Publikum vorzustellen und so ihren Bekanntheitsgrad zu steigern.
Der Blickpunkt des öffentlichen Interesses fokussiert sich jedoch am Eröffnungstag (Freitag, 29. August) auf die große, fast vierstündige IFA-Night-Gala von 19.00 bis 22.40 Uhr. In der Fernseh-Show, die von Anastasia und Oli P. moderiert wird, treten u.a. auf: Gracia (auf Anhieb in die Top 3 der Mediacontrol-Charts eingestiegen und darüber hinaus erfolgreiche “Deutschland sucht den Superstar-Kandidatin”), B3 (die drei Jungs aus New York landeten im vorigen Jahr den absoluten Sommerhit “I.O.I.O.” und sind seitdem in sämtlichen Teenie-Magazinen vertreten. Auf  der IFA-Night werden sie ihre neue Single vorstellen.), P.R. Kantate (sein Sommerhit „Görli  Görli” ist eine Hommage an die Stadt Berlin und läuft derzeit fast in Dauer-Rotation auf Berlins Radiostationen), Ray Wilson (die letzte Frontstimme der weltweit erfolgreichen Pop-Gruppe Genesis und gleichzeitig Sänger der Gruppe Stiltskin, die mit ihrem „Levis“-Song „Inside“ Berühmtheit erlangten), das Frank Popp Ensemble (seit mittlerweile 15 Wochen in den Top-20-Charts mit “Hip Teens Don’t Wear Blue Jeans“), Natasha Thomas (sie könnte wohl der Newcomer dieses Sommers werden. Innerhalb kürzester Zeit ist sie in die Top-20 der Airplay-Charts eingestiegen), Haddaway (er hatte vor genau zehn Jahren mit “What Is Love” den absoluten Nr. 1 Hit. Die Neuauflage dieses Titels verspricht ähnliches.), Alex C. feat. Yasmin K. (nicht nur als Produzent gehört Alex Christensen in die Topriege, auch als Künstler hat Alex es auf Anhieb in die Top 20 geschafft), Camouflage (die Synthie-Popper  hatten in den 80er Jahren so unvergessliche Hits wie z.B. „The Great Commandment”), Heaven Sent (die drei Models aus New York sehen nicht nur fantastisch aus, sondern können auch genauso gut singen und performen. Als Vorlage dienen u.a. alte Supremes-Klassiker), Jasmin Wagner (das ehemalige “Blümchen” hat ihr Teenie-Image abgelegt und ist zu einer echten Entertainerin gereift), Londonbeat (in den 90er Jahren mit mehreren Top-Ten-Titeln wie z.B. “I´ve Been Thinking About You” bekannt geworden planen sie diesen Sommer ein großes Comeback) sowie Oli P., der zusätzlich zur Moderation seine neue Single vorstellt.
Festlich abgeschlossen wird die IFA-Night-Gala mit einem gigantischen Feuerwerk. Doch auch an den folgenden Tagen werden die vielen Showbühnen bei Jung und Alt keine Wünsche offen lassen.  Steffen Bank

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.