“Be CROative” bringt Kroatien nach Berlin

Die Koatische Wirtschaftskammer bringt mit der Ausstellung ein Stück Kroatien nach Berlin

Das künftige EU-Mitglied Kroatien stellt sich mit der Ausstellung «Be CROative» in Berlin vor

Am 1. Juli ist es soweit: Kroatien wird als 28. Land in die Europäischen Union aufgenommen. Das bald jüngste EU-Mitglied hat einiges für Europa zu bieten: hoch qualifizierte und innovative Fachkräfte, eine moderne Infrastruktur sowie ein reiches Kulturerbe und eine hohe Lebensqualität. Die Koatische Wirtschaftskammer bringt mit der Ausstellung «Be CROative» nun ein Stück Kroatien nach Berlin: Vom 12. bis 14. Juni kann man auf dem Potsdamer Platz Kroatien hautnah erleben und in seiner Vielfalt kennenlernen. Die Ausstellung ist ab Mittwoch bis Freitag jeweils von 11 bis 21 Uhr für alle geöffnet.

Als Reiseland ist Kroatien vielen schon bekannt: malerische Strände, freundliche Menschen und eine reiche Kultur haben Kroatien zu einem der beliebsteten Urlaubsziele der Deutschen gemacht. Einen kleinen Auslfug nach Kroatien kann man nun gleich bei «Be CROative» am Potsdamer Platz in Berlin machen. Bekannte historische Persönlichkeiten aus Kroatien wie z.B. Marco Polo werden in der Ausstellung vorgestellt und man kann Details über Geschichte, Land und Leute erfahren. Kulinarische Köstlichkeiten wie Maraschino, Bajadera, Badel Alter Sliwowitz, Dalmatinischer Rohschinken und weitere Produkte und Marken aus Kroatien dürfen natürlich bei der Ausstellung auch nicht fehlen. So macht «Be CROative» das Land an der Adria erlebbar.

[map  address=”Alte Potsdamer Straße 1, 10785 Berlin ” infowindow=” Berlin Potsdamer Platz “]

Über die Kroatische Wirtschaftskammer:
Die Kroatische Wirtschaftskammer mit Sitz in Zagreb ist eine unabhängige Fach- und Wirtschaftsorganisation für alle juristischen Personen und Rechtsträger, die in der Wirtschaft tätig sind. Die Kammer wurde 1852 und organisatorisch an das sogenannte deutsche und österreichische Kontinentalprinzip angelehnt. Jedes Unternehmen, das bei der Wirtschaftskammer registriert wird, ist Mitglied der Kammer. Die Kroatische Wirtschaftskammer wird von der Versammlung, bestehend aus Aufsichtsrat, dem von der Versammlung gewählten Präsidenten und fünf Vizepräsidenten geführt. Ziel der Kammer ist es, die Interessen der Mitglieder vor den nationalen und internationalen Regierungsstellen zu repräsentieren und zu schützen.