Klaus Zapf ist 50. Konzerthaus-Stuhlpate

Der  Berliner  Umzugsunternehmer  Klaus  Zapf  hörte vom Stuhlpatenschaftsprogramm, welches der Förderverein Zukunft Konzerthaus ins Leben gerufen hat, um die Restaurierung der Bestuhlung im Großen Saal des Konzerthauses am Gendarmenmarkt zu unterstützen. Die Aktion hatte es ihm sofort angetan – er entschied sich, seiner Frau und Tochter jeweils einen Patenstuhl in der „Königsreihe”, in der 1, Reihe im 1. Rang zu schenken, Alma und Anette Zapf haben nun sogar einen Jubiläumsstuhl erwischt – der 50. Patenstuhl geht an Frau Zapf.
„Das ist eine gute Gelegenheit, meiner Familie und der Berliner Allgemeinheit gleichzeitig etwas Gutes zu tun ” so Klaus Zapf zu seiner Entscheidung. Seit mehr als 20 Jahren unterstützt er mit Hilfe seines Unternehmens verschiedene außergewöhnliche Kulturprojekte Berlins. Von Hiphop-Festivals im Statthaus Böcklerpark bis hin zum Kinderkameval der Kulturen reicht sein Engagement.

Infos: Zukunft Konzerthaus e.V., E-Mail zukunft@konzerthaus.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.