Berlin geht in die Sommerferien

Berlin Ferien Sommer Sommerferien

Das Zeugnis in der Hand, die tollste Stadt der Welt von Deutschland vor der Haus- bzw. Wohnungstüre und gaaaaanz viel Zeit … genau, es sind Sommerferien!

Damit Berlins Schülerinnen und Schüler die ganze gaaaaaanz viele Zeit auch gut (und mitunter vielleicht sogar sinnvoll) nutzen, haben die Berliner Lokalnachrichten ein paar Tipps für die Ferien zusammengetragen.

Rumkommen
Für alle Schüler bis zur 13. Klassenstufe gibt es auch 2014 wieder das Schülerferienticket. Es kostet 29,90 Euro und gilt vom 9. Juli bis 24. August. Cool: Man kann damit nicht nur in Berlin mit den Öffis fahren, sondern im gesamten VBB-Verbundgebiet – also in ganz Brandenburg. Dem Kurztrip raus aus der Stadt steht also nichts im Wege.

Allerdings muss man gar nicht raus, um so richtig Spaß zu haben. Berlin bietet Kindern und Jugendlichen in den Sommerferien ein buntes Programm – auch abseits der Klassiker wie Freibad, Kino und Club. Hier ein paar Tipps:

Domäne Dahlem
Hier gibt’s unter anderem den „kreativen Sommerferien-Workshop“ für Kinder ab 6 Jahren. Von 14. bis 18. Juli und 21. bis 25. Juli wird jeden Tag ein anderes Thema rund um den Bauernhof behandelt. Die Kinder erforschen etwa den Kompost, pflücken Beeren oder Kräuter und verarbeiten diese (beispielsweise zu Marmelade oder Heilsalbe). Zum Abschluss wird immer ein Mittagessen passend zum Thema gekocht und eine Geschichte vorgelesen. Die Teilnahme kostet 17 Euro (Essen inklusive).
www.domaene-dahlem.de 

Tierpark Friedrichsfelde
Für alle Malbegeisterten ist der Kurs “Sommerfarben der Tiere” im Tierpark Friedrichsfelde vielleicht genau das Richtige. Von 28. Juli bis 1. August werden dort unter Anleitung Otter, Tiger, Pfau und Co. zum Modell – und dann zum Aquarellbild. Der Kurs kostet 90 Euro, Anmeldung ist notwendig, unter: www.jugend-im-museum.de

Naturkundemuseum
Ebenfalls Tierisches – wenn auch weniger lebendig, dafür auch billiger – gibt’s im Naturkundemuseum. Dieses bietet während der gesamten Sommerferien spezielle Kinderführungen – jeden Samstag und Sonntag um 11 und 14 Uhr. Kinder zahlen dafür 2, Erwachsene 3 Euro (zuzüglich Museumseintritt).

Zirkus – selbst gemacht
Akrobatik, Seiltanzen, Jonglieren, Trampolin springen oder Rumblödeln wie ein Clown – das alles bietet der Zirkus Cabuwazi – aber nicht nur zum Anschauen, sondern zum Mitmachen. Die Zirkus-Workshops münden dann in eine Show für Eltern und Freunde. Die Preise variieren je nach Kurs: 75 bis 120 Euro. Mittagessen und Snacks sind dabei.Zirkusstandorte (mehrere in Berlin), Infos und Anmeldung: www.cabuwazi.de

Programm für Motivierte
Die TalentAkademie in der Seeschule Rangsdorf bei Berlin richtet sich an Acht- und Neuntklässler aller Schulformen. Von 5. bis 18. August haben sie 14 Tage lang die Chance, neue Interessen und Talente an sich zu entdecken und Freundschaften zu schließen. Die Projekte reichen von Workshops zu Menschenrechts-Aktivismus über Recycling/Upcycling bis hin zur Musikproduktion.  Anmeldung und Infos: www.bildung-und-begabung.de

Ermäßigungen satt:
Wie schon in den vergangenen Jahren gibt’s auch 2014 wieder den Ferienpass. Dieser bietet Ermäßigungen und freie Eintritte zu rund 180 Events, Spiel- und Kulturstätten – darunter etwa freien Eintritt in die Sommerbäder. Zusätzlich werden Tickets zu Konzerten und Spielen der Berliner Basketball-, Handball- und Volleyballmanschaften verlost. Der Pass kann Online (shop.jugendkulturservice.de) bestellt werden, ist aber auch in zahlreichen Verkaufsstellen erhältlich, so etwa in Bürgerämtern, Bädern, bei Karstadt sports und in den Berliner Kaiser’s Filialen. Der Preis beträgt 9 Euro. Infos: www.jugendkulturservice.de

(Foto: © fotogestoeber – Fotolia.com)

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

12 + 20 =