Neue Pflege- und Wohlfühlprodukte für den Sommer bei Lush

Wer kennt nicht den betörenden Duft, den die Lush-Geschäfte verströmen und welcher die Aufmerksamkeit der Passanten weckt? Da will doch jeder sofort der Nase folgen und die Quelle für die ungewöhnlichen Aromen untersuchen. “Lush” ist der englische Begriff für “üppig” und das beschreibt das Motto des Herstellers von Pflege- und Wohlfühlprodukten überaus treffend. Bekannt und groß geworden ist die 1995 in England gegründete Kette zunächst mit aufwändig handgemachten Seifen am Stück. Die wurden dem Namen “üppig” mehr als gerecht, was die verschiedenen Ingredienzien, Düfte und Farben anbelangt. Mit diesem Schritt zurück zu den festen Seifen ließ sich das Engagement für die Umwelt gut verbinden – schließlich spart man die Kunststoffverpackungen, die bei flüssiger Seife immer wieder anfallen.

Später kam ein Patent für die Herstellung von Badebomben dazu. Das sind kunterbunte “Kanonenkugeln” aus gepressten Badezusätzen, die sich in der Badewanne auflösen, das Wasser färben und dabei betörende Düfte und Sprudelblasen freisetzen. Diese werden übrigens auch in Düsseldorf produziert. Auf jedem Produkt klebt ein Etikett mit dem Namen desjenigen, der es zubereitet hat.

Eine nicht minder erfolgreiche und viel kopierte Idee aus dem Hause Lush sind die festen Shampoos. Sie sehen aus wie ein Stück Seife, enthalten aber alle Zutaten, die man für die Wäsche und Pflege des Haupthaares benötigt.

Doch weil die Mitbewerber nicht schlafen und erfolgreiche Produkte schneller von dm, Rossmann und Co nachgeahmt werden, als man Shampoo sagen kann, muss Lush als Branchenvorreiter  ständig neue Pflegeprodukte für Körper und Seele auf den Markt bringen. Und tatsächlich gelingt es dem PR-Team um Mia Härter, die beiden Lokalreporter von den Berliner Lokalnachrichten mit den zahlreichen Innovationen zum Staunen zu bringen. Eine Auswahl davon sei hier vorgestellt…

Frische Gesichtsmasken ohne Konservierungsstoffe auf Eis

Diese Cremes sind so frisch und mit so natürlichen Zutaten zubereitet, dass man sie essen könnte! Muss man aber nicht – auf der Haut haben sie eine viel bessere Wirkung und machen sie – je nach Zusammensetzung – geschmeidiger, seidiger, weicher, duftiger oder was sonst von Gesichtshaut erwartet wird.

Feste Massageöle

Mit den festen Massageölen rückt Lush die Kraft der Berührung in den Fokus, denn Berührungen in Form von Massagen fühlen sich nicht nur schön an – sie bewirken noch mehr: Sie können helfen, Stress abzubauen, beim Entspannen unterstützen und Verbundenheit und Wohlbefinden fördern.  Entwickelt wurden die neuen festen Massageöle, die aussehen wie Seifen und alle ohne Verpackung auskommen, gemeinsam mit den Lush Spa-Therapeuten. Ja, richtig gehört: In ausgewählten Orten wie London gibt es eigene Lush-Spas!

Festes Mundwasser und Zahnpasta-Tabs

Nicht nur die äußere, auch die innere Schönheit ist Lush wichtig, etwa die der Zähne! Und so langsam offenbart sich hier dem Reporter ein Muster bei vielen Lush-Produkten: Alles, was es flüssig gibt, machen sie fest. Nicht nur Seifen, Shampoo und Massageöl, sondern jetzt sogar Mundwasser und Zahncreme! Beides gibt es jetzt auch als Tabs, die unterwegs weder auslaufen, noch Flecken machen können. Also ultrapraktisch. Aber ausspucken nicht vergessen!

Regenbogenbunte Badeknete

Dass es die Badeknete in zwei Farbkombinationen gibt, davon eine in Regenbogenfarben, hat nichts mit dem Pride-Monat zu tun, sondern passt einfach perfekt in das insgesamt verspielte und farbenfrohe Gute-Laune-Sortiment von Lush. Aus diesem Utensil kann man erstmal Figürchen kneten und diese anschließend mit zum Baden nehmen. Allerdings verlässt man die Badewanne anschließend alleine…

Ätherische Duftkerzen

Man kennt das ja, dass immer mehr erfolgreiche Marken ihre Präsenz auf fremde Produktkategorien ausdehnen: Schokoriegel gibt es denn als Eiskrem, Eistees als Kaugummi und die leckeren Lush-Badezusätze als… Trommelwirbel… Duftkerzen! Wie immer betörend in Aroma und Aufmachung. Ich habe drei Sorten mit verheißungsvoll rätselhaften Namen erblickt: The Olive Branch, Big Blue und Orange Blossom. Bestimmt gibt es bald noch mehr. Nicht nur ein schönes Geschenk, sondern einfach auch eine tolle Abrundung für das Ambiente im persönlichen Lush-Spa zuhause.

Dazu gibt es beliebte Klassiker wie Tingle

Alles neu ist ja gut und schön. Aber wer freut sich nicht, wenn es das Lieblingsprodukt, das man liebt und niemals missen will, weiterhin im Programm ist!? Das ist der Fall beim faszinierenden “Body Conditioner” (“Körper-Konditionierer”) namens “Tingle”. Dabei handelt es sich im wesentlichen um eine schumpfblaue, nach Menthol und Kaugummi duftende, glatt gläzende Creme, die im schwarzen Tiegel daher kommt und einfach ein angenehm erfrischendes Gefühl auf der Haut erzeugt. Übrigens: Wer diese Tiegel sammelt und wieder bei Lush abgibt, kriegt ein Geschenk!

Lush-Geschäfte gibt es in Berlin direkt am S-Bahnhof Friedrichstraße (Friedrichstraße 96), in der Rathausstraße 5 am Alex und in der Schlossstraße 15 in Steglitz. Mehr unter www.lush.de 

Text und Bilder: Sebastian Otto

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

11 − 9 =