Unser Smartphone als Fernbedienung unseres Lebens

Vergessen Sie mal kurz die altmodische TV-Fernbedienung mit ihren unzähligen Knöpfen. Es gibt einen neuen Alleskönner in unserem Leben und Sie haben es wahrscheinlich in diesem Moment in Ihrer Hand oder zumindest in greifbarer Nähe. Wir sprechen von unserem treuen Weggefährten, dem Smartphone.

Die ersten Handys wurden hauptsächlich zum Telefonieren und für den Austausch kurz gefasster Textnachrichten entwickelt. Daher ist es schon erstaunlich, wohin die Reise gegangen ist. Heute ist das Smartphone nämlich ein persönlicher Assistent, Navigator, Bibliothekar und Musiklehrer. Es dient uns als Kochbuch und steuert sogar Sexmaschinen oder unsere Heizung – und das gleichzeitig! Werfen wir einen Blick auf einige der Bereiche, aus denen der kleine Kasten nicht mehr wegzudenken ist.

Das Smartphone als Multifunktionsgerät

Nicht nur, dass Sie damit Ihre gesamte Musikbibliothek in der Hosentasche haben und jederzeit Zugriff auf die Filmwelt haben. Das Smartphone hilft Ihnen auch dabei, den Überblick über Ihre zahllosen Termine zu behalten. Kalender, Taskmanager, Notizblock – haben Sie noch Papier daheim?

Mit dem Öffnen einer App öffnen sich Türen zur Konzerthalle, Gates im Flugzeug oder Schlösser zu Ihrem Feriendomizil. Tatsächlich haben wir damit also eine Art universeller Fernbedienung in unserer Hosentasche. Aber nicht nur Musikanlagen oder Fernsehgeräte lassen sich damit steuern, sondern zahlreiche Gadgets, wie Spielzeuge für unser Schlafzimmer von Hismith. Damit nimmt das Smartphone in so gut wie jedem Lebensbereich einen Platz ein.

Gesundheitsmanagement auf Knopfdruck

Die Gesundheit ist unser höchstes Gut. Wie passend ist es da, dass unser technischer Begleiter uns hilft, Körper und Geist in Form zu halten. Von Schrittzählern über Meditations-Apps bis hin zu Tipps für einen gesunden Lebensstil – Ihr persönlicher Gesundheitscoach ist jederzeit mit von der Partie. Sie wollen Abnehmen, gesünder Leben oder etwas an Ihren Routinen verändern? Wenige Klicks auf dem Display reichen dafür schon aus und Sie schlagen einen neuen Weg in Ihrem Leben ein.

Die Kontrolle über unser Zuhause

Mit Ihrem Smartphone können Sie nun heizen, lüften, saugen und vielleicht auch bald den Hund ausführen, ohne aufzustehen. Klingt nach Sci-Fi? Vielleicht der Punkt mit dem Hund, aber alles andere gehört schon jetzt zu unserem Alltag. Ein Klick aufs Smartphone und unser Leben spielt sich wie von Geisterhand gesteuert ab.

Einen Großteil dieses Aspektes nimmt Smart Home in Anspruch. Die Zentralisierung der Haussteuerung über unser Handy ermöglicht es uns, Beleuchtung, Temperatur, Sicherheitssysteme und sogar Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen und Kühlschränke zu überwachen und zu steuern. Oft sogar von unterwegs aus. Mit vernetzten Kameras behalten wir unser Zuhause im Blick, wodurch Sicherheit und Komfort in unserem Alltag eine neue Bedeutung erhalten.

Energieeffizienz ist ein weiterer gewichtiger Aspekt dieses intelligenten Systems. Es lernt und passt sich unseren Lebensgewohnheiten an, sodass Energie nicht verschwendet wird. Ein wohltemperierter Raum zur Ankunft zu Hause ist kein Luxus mehr, sondern eine Selbstverständlichkeit. Und wer morgens im Bett liegt und über das Handy einen Kaffee von der Maschine in der Küche bestellt, ist in der digitalen Zeit vollkommen angekommen.

Das soziale Leben voll im Griff

Zu guter Letzt, der Klassiker: Kommunikation. Wir texten, telefonieren, teilen Fotos und Videos, organisieren Events und vernetzen uns über Social Media. Dabei ist das Smartphone nicht nur ein Kommunikationsmittel, sondern auch ein sozialer Knotenpunkt. Aber auch eine Brücke zu Freunden und Familie, die über tausende Kilometer von uns entfernt sind. Wer braucht da noch Rauchzeichen oder Briefe?

Foto: Andrea Piacquadio via Pexels

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

eins × 4 =