Neues Solo-Programm: Nadia Singer spielt George Gershwin

Nadia Singer spielt George Gershwin in Berlin
Nadia Singer spielt George Gershwin in Berlin

Er hat es geliebt, sein Publikum mit einem Lächeln und spielerischer Leichtigkeit um den Verstand zu bringen – sie tut dies ebenfalls. Hochtalentiert und ideenreich brach er aus den starren Normen einzelner Genres wie Klassik und Jazz aus – ganz so wie sie!

George Gershwin und Nadia Singer haben viele Gemeinsamkeiten. Vielleicht ist dies der Grund dafür, dass der große amerikanische Pianist und Komponist eine starke Anziehungskraft auf die Pianistin ausübt. Vielleicht hat sich die frühere Grigory Gruzman- Schülerin und Gewinnerin des Internationalen Rachmaninow-Wettbewerbs in Frankfurt a.M. aber auch einfach in die einzigartige Musiksprache dieses smarten epochalen Genies verliebt.

Die junge Künstlerin hat ein Programm erarbeitet, in dem sie nicht nur ihr pianistisches Talent zum Besten gibt, sondern auch mit charmanten Moderationen über den Menschen Gershwin regelmäßig ihr Publikum zum Lachen bringt. Sie würde mit Gershwin verzaubern, wie er es einst selbst in seinen Konzerten getan hat!

Konzert “George Gershwin. The Wonderboy”

  • Wann: 24.02.2024 um 19:30 Uhr
  • Wo: Joseph-Joachim Saal, UdK, Bundesallee 11, 10719 Berlin
  • Karten: Kartenreservierung unter www.nadiasinger.com

Bild: ©Felix Hüsch-Waligura

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

12 + 15 =