Ungarn-Gastspiel erfolgreich beendet

Das Ensemble

Nach erfolgreichen Gastspielen im Februar 2005 in Budapest und im Oktober 2005 in Györ wurde am 5. und 6. April 2006 im Merlin Szinház Theater Budapest „Torschusspanik“ aufgeführt.

Frank Lüdecke, neuer künstlerischer Leiter der Distel, überarbeitete „Torschusspanik“. Der gute Ruf der Distel löste in Ungarn einen Ansturm auf die Karten aus. In wenigen Tagen waren alle Plätze im Theater verkauft.  Die Schauspieler, Bastienne Voss, Edgar Harter und Gert Kießling überzeugten die 450 Besucher der zwei Veranstaltungen mit beeindruckenden kabarettistischen Leistungen. Das Gastspiel hat nach Aussage der Sponsoren und Unterstützer der Veranstaltung positive Spuren hinterlassen, trotzdem ist ein weiteres Gastspiel in Ungarn vorerst nicht geplant.
Am Montag, 10. April 2006 beginnen die Proben zum neuen Kabarettprogramm „Nullrunde“ unter Leitung des erfahrenen Regisseurs Gottfried Wagner. Neben den gestandenen Kabarettisten Gert Kießling und Edgar Harter werden Frederike Bohr, Timo Doleys sich als neue junge „Disteln“ beweisen müssen. Nach längerer Zeit spielt eine Ensemblegruppe der Distel wieder einmal mit 4 Darstellern.
Bastienne Voss  spielt noch das Programm „Torschusspanik“ mit Kießling und  Harter bis zum Abschluß im Sommer und scheidet dann auf eigenen Wunsch aus.      Ralf Rachfahl

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.