CTOUR 15 – Das Jubiläum

Am 26. November begeht der von ehemaligen Reisejournalisten der DDR als Reaktion auf die Wende gegründete Club der Tourismusjournalisten Berlin/Brandenburg sein 15jähriges Jubiläum. Das Ereignis im CTOUR-Stammhaus  ABACUS dürfte wiederum zu einem „Who is Who“ der deutschen Tourismusbranche werden.Insgesamt wird mit rund 150 Teilnehmern gerechnet, darunter etwa 100 Vertreter namhafter in- und ausländischer Reiseveranstalter, Fremdenverkehrsämter, Messegesellschaften, Reisebüros, Verbände, Verlage, Hotels und anderer einschlägiger Einrichtungen. Namen wie TUI und Neckermann seien hier nur stellvertretend genannt. Ihnen allen steht ein Event voller Überraschungen bevor.
Wie von CTOUR-Sprecher Hans-Peter Gaul zu erfahren war, zählen dazu nicht nur eine Reihe von attraktiven Show-Einlagen inklusive Feuerwerk, sondern auch eine Vielzahl leckerer kulinarischer Spezialitäten und Getränke. Weiter  im Programm: die Vorstellung des Jubiläums-Almanach „CTOUR 15“ (Redaktionsteam Monika Luhn/Achim Blady) und die Übergabe eines von Illustrator Peter Muzeniek gefertigten Bildes an die fünf Ehrenmitglieder des Clubs. Hohen Unterhaltungswert verspricht auch die Präsentation der Eulenspiegel Festausgabe für die 50 neuen Bezirke der DDR (ehemals BRD) zum 15. Jahrestag der Einheit durch Verlagsleiter Jürgen Nowak, der im übrigen zu den aktuellen Aufnahmekandidaten des  Clubs zählt.
Für die Verbindung zwischen CTOUR und den Berliner LOKALNACHRICHTEN stehen nicht nur die Mitgliedschaft von Chefredakteurin und Herausgeberin Petra Gütte, sondern auch langjährige, vielfältige journalistische Aktivitäten mehrerer Clubmitglieder in der Kiez-Zeitung mit dem unverwechselbaren Profil.
Werner Rahn

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.