Baden in Berlin wird teurer!

Neues Tarifmodell bei den Berliner Bädern. Ab 01. Januar 2014 steigen die Preise für den Besuch der Bäder Betriebe, für die Einzelkarte muss man dann 5,50 € statt wie bisher 4,50 € bezahlen.Die Altersgrenze zur entgeltfreien Nutzung der Schwimmbäder für Kinder wird von zwei auf fünf Jahre angehoben. Des Weiteren werden zwei neue Tarife eingeführt, die sich an der Auslastung der Bäder zu unterschiedlichen Tageszeiten orientieren: Der Basistarif von 3,50 €, ermäßigt 2,00€ wird in allen Hallenbädern montags bis freitags, außer feiertags, von 10 Uhr bis 15 Uhr gültig sein.

Zu allen übrigen Zeiten gilt der Haupttarif in allen Bädern. Zu diesem Tarif kosten: Einzelkarten: 5,50 €, ermäßigt 3,50 €, Sammelkarten 10+1: 55 €, ermäßigt 35,00 €, Sammelkarten 20+3:110,00 €, ermäßigt 70 €.

Bei den Sammelkarten „10 plus 1“ werden 11 Besuche zum Preis von 10 und bei den Sammelkarten „20 plus 3“ 23 Eintritte zum Preis von 20 gewährt.

Außerdem wird ein Kurzzeittarif für 45 Minuten für 3,50 € angeboten, gültig in allen Bädern (außer der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark – SSE und den freizeitorientierten Bädern Stadtbad Lankwitz, Stadtbad Schöneberg und Bad am Spreewaldplatz) montags bis freitags, außer feiertags, bei Nutzung der Bäder bis 8 Uhr (Frühschwimmen) und ab 20 Uhr (Spätschwimmen).

Der Preis für die Familienkarte beträgt 11,50 €, wird jedoch dafür attraktiver: Sie ist künftig gültig in allen Bädern für zwei Erwachsene und bis zu fünf Kindern. Dabei wird der Begriff Familie, wie im Land Berlin üblich, sehr liberal ausgelegt.

Für besondere Angebote werden zukünftig die folgenden Aufschläge veranschlagt:

–     für den Besuch eines freizeitorientierten Bades 2,00 € je Besuch
–     ein Wärmeaufschlag von 1,50 € bei einer Wassertemperatur ab 30 Grad in Hallenbädern bzw. ab 27 Grad in Sommerbädern

Für Vielschwimmer gibt es künftig eine Premiumkarte zur unbegrenzten Nutzung der verfügbaren Schwimmbäder, die für 12 aufeinander folgende Kalendermonate gültig ist. Neben dem Eintrittsentgelt für die Bäder sind in der Premiumkarte 10 Saunabesuche, alternativ 10 Unterrichtseinheiten aus dem Kursangebot sowie die Aufschläge für besondere Angebote enthalten. Sie gilt in allen Bädern und kostet 588,00 €, ermäßigt 348,00 €.Die Premiumkarte kann in einem Betrag oder in monatlichen Beträgen von 49,00 €, ermäßigt 29,00 € erfolgen.

Die Berliner Bäderbetriebe hatten schon zu Beginn diesen Jahres, im Mai 2013, die Preise erhöht. Mit der erneuten Erhöhung möchten die Betriebe nun stärker auf die unterschiedlichen Kundenbedürfnisse eingehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.