Zweimillionen Besucher für die Berliner Unterwelten

Berliner Unterwelten

Die Berliner Unterwelten begrüßten am Donnerstag, den 19. Februar 2015, bereits Ihren Zweimillionsten Besucher seit 1999.

Michael S. (25) aus Bielefeld besuchte die Unterwelten erstmals und wurde am Ende der Tour durch den Vorstand des Berliner Unterwelten e.V. mit einem Blumenstrauß und dem Buch „Dunkle Welten“ überrascht.

Seit 1997 befasst sich der Berliner Unterwelten e.V. mit der Erforschung, Dokumentation und dem Erhalt historisch wertvoller, meist unterirdischer Bauten in Berlin.  Rund 480 Mitglieder setzen sich für seine Ziele ein. Höhepunkte in der Vereinsgeschichte waren unter anderem die Verleihung des höchsten deutschen Denkmalschutzpreises „Silberne Halbkugel“ und der Besuch des damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler im Jahre 2006.

Seit 1999 werden regelmäßig öffentliche Führungen angeboten. Im November 2011 konnte der einmillionste Besucher begrüßt werden, 2014 war mit knapp über 300.000 Besuchern das erfolgreichste Jahr.

(Artikelfoto: v.l.n.r. Holger Happel (Pressesprecher Berliner Unterwelten e.V.), Begleiterin von Michael S., der zweimillionste Gast Michael S., Begleiter von Michael S.,
Dietmar Arnold (1. Vorsitzender Berliner Unterwelten e.V.), Sascha Keil (Vorstandsmitglied Berliner Unterwelten e.V.), Foto: © Giovanni Lo Curto )

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

eins × vier =