Kindertag 2022: Kinder und Jugendliche musizieren im Berliner Konzerthaus

v.l.n.r. Hugo Ticciati (Künstlerischer Leiter des Ensembles O/Modernt New Generation Orchestra), Maurice Elfruth (Darsteller Nils Holgersson), Caroline Oelmann (Geschäftsführerin Heimstaden Deutschland)

Am vergangenen Sonntag, den 14. August, hat das Wohnungsunternehmen Heimstaden Familien zum Kindertag im Rahmen des MusikfestivalsYoung Euro Classic“ ins Konzerthaus Berlin eingeladen. Gemeinsam erlebten sie das Mitmach-Konzert „Nils Holgerssons musikalische Reise um die Welt“. Das Musikfestivals „Young Euro Classic“ bringt seit über 20 Jahren Jugendorchester aus der ganzen Welt nach Berlin.

Ermöglicht haben diese Aktion das Bundesfamilienministerium und das Heimstaden, das in diesem Jahr erstmals Partner des Kindertags beim Festival (noch bis 21. August) ist. Heimstaden selbst hatte rund 200 Berliner Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern, darunter zahlreiche Mieterinnen und Mieter, ins Konzerthaus eingeladen.

„Es ist schön zu erleben, mit welcher Begeisterung und Neugier die Kinder und Jugendlichen ins Konzerthaus gekommen sind, das Konzert erlebt und sich selbst an verschiedenen Musikinstrumenten ausprobiert haben”, sagt Caroline Oelmann, Geschäftsführerin von Heimstaden Deutschland. “Wir freuen uns, dass so viele Kinder und Jugendliche, darunter auch zahlreiche Familien aus unserer Mieterschaft, unsere Einladung angenommen haben.”

Als besonderen Höhepunkt erlebten sie das Mitmach-Konzert „Nils Holgerssons musikalische Reise um die Welt“. Das schwedische Jugendorchester O/Modernt New Generation Orchestra unter der Leitung von Hugo Ticciati hatte das Stück zuvor mit jungen Talenten der Lilla Akademien Stockholm und des Julius-Stern-Instituts Berlin einstudiert. Beim Schlusslied konnte das junge Publikum selbst mitmachen. Orchester und Publikum entdeckten so gemeinsam die Welt der Klänge – fast so, wie der kleine Nils, der nach dem bekannten Roman von Selma Lagerlöf mit den Wildgänsen auf eine Reise geht.

Musik zum Mitmachen gab es beim Kindertag nicht nur im Konzerthaus, sondern auch auf dem Gendarmenmarkt. Mit dem „Klingenden Museum“ im Konzerthaus hatten die jungen Gäste die Möglichkeit, verschiedene Blas-, Streich- und Schlaginstrumente auszuprobieren sowie an Workshops teilzunehmen. Außerdem sorgte die Berliner Band „Hans die Wanze“ mit ihrem beliebten Mitmachkonzert für ausgelassene Tanzstimmung auf dem Gendarmenmarkt.

Das Musikfestival „Young Euro Classic“, das noch bis zum 21. August läuft, bringt nicht nur die besten Jugendorchester der Welt nach Berlin, sondern öffnet das Konzerthaus jedes Jahr auch für Kinder und Jugendliche aus der ganzen Stadt.

Bildnachweis: Heimstaden / Julia Steinigeweg

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

zwanzig − achtzehn =