Wasserhauptstadt Berlin

Berlin ist die Wasserhauptstadt Deutschlands. sieben Prozent der Gesamtfläche sind Wasser. Die zwölf schiffbaren Wasserstraßen haben eine Gesamtlänge von 197 km und neben sieben Schleusen gibt es auch noch 1750 Brücken.
Das Hauptinteresse der Berliner und Touristen konzentriert sich vor allem auf die innerstädtischen Wasserwege. Von den 26 Fahrgastschiffen sind innerhalb Berlins täglich zehn Fahrgastschiffe auf sieben Touren mit rund 4.400 verfügbaren Plätzen im Einsatz. Der Hafen Treptow ist der Firmensitz der Stern und Kreisschiffahrt GmbH. Von hier aus startet ein Großteil der Flotte in die Berliner Innenstadt und in die östlichen Ausflugsgebiete. Der Hafen ist bequem mit der S-Bahn (S-Bahnhof Treptower Park) zu erreichen. Auf unserem Foto ist das MS “Marlene” unterwegs in der Berliner Innenstadt, in der Nähe des Märkischen Ufers. Foto: Gütte

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.