Der Sprengelkiez wählt – jede Stimme zählt!

Vom 4. bis zum 8. Juni 2013 wählt der Weddinger Sprengelkiez einen neuen Quartiersrat.

Anwohner und Vertreter von Institutionen entscheiden im Quartiersrat mit über die Zukunft des Kiezes und über die Umsetzung von Projektideen im Quartiersmanagement-Gebiet Sparrplatz. Sie bringen dabei ihre Erfahrungen und Ideen für den Kiez ein. Auch der Vergabebeirat wird jetzt neu gewählt. Eine rege Wahlbeteiligung ist auch ein Dankeschön für die Kandidat/innen. Die auf zwei Jahre gewählten Quartiersräte und Vergabebeiräte arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich. Der Quartiersrat setzt sich aus 21 Mitgliedern zusammen, davon elf Bewohner und zehn Institutionenvertreter. Der Vergabebeirat besteht aus sechs Bewohnern.  Wahlberechtigt sind alle, die im Quartier zwischen Müllerstraße, Nordufer und Luxemburger Straße wohnen, arbeiten oder sich ehrenamtlich engagieren und mindestens 16 Jahre alt sind. Die Staatsbürgerschaft spielt dabei keine Rolle.

Von der Seniorin bis zum Diplom-Ingenieur, vom Zeitungsverleger bis zur Studentin haben sich wieder viele Nachbar/innen und Aktive zur Wahl aufstellen lassen, um die Zukunft des Sprengelkiezes mit zu gestalten. Am 4. Juni 2013 von 17 bis 21 Uhr können Sie die Kandidatinnen und Kandidaten persönlich kennenlernen. Bei der Party zum Wahlauftakt mit Livemusik und Filmvorführung im Nachbarschaftsladen kann auch schon gewählt werden. Oder Sie finden die Kandidatenportraits im Schaufenster des QM-Büros .

Weitere Informationen und Termine unter: www.sparrplatz-quartier.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.