ALEX Berlin am Alex eröffnet mit neuem „Urban Living“-Look

Nach aufwändigen, knapp achtwöchigen Umbaumaßnahmen zeigt sich das ALEX Berlin am Alexanderplatz ab dem 21. März in einem gänzlich neuen Look. Das im Jahr 2001 an den Start gegangene Lokal präsentiert mit „Urban Living“ das neue Leitthema einer sehr umfangreichen Konzeptumstellung.

Mitchells & Butlers Germany GmbH (Wiesbaden), die Betreibergesellschaft von 39 deutschen ALEX-Gastronomien, hat rund 600.000 Euro in den Umbau des Berliner Betriebs investiert. Geschäftsführer Bernd Riegger ist überzeugt, „dass wir mit Urban Living ein Leuchtturmkonzept in dem von uns bedienten Segment innerhalb der Systemgastronomie geschaffen haben und wir sind super gespannt, wie die Gäste unser neues ALEX in Berlin annehmen werden!“

ALEX versteht sich als eine unkomplizierte Fullservice-Erlebnisgastronomie für alle Altersgruppen, als einen anspruchsvollen, ganztägig geöffneten Hybriden aus Café, Bar, Bistro und Restaurant mit Wohnzimmercharakter. Dieses Ambiente wird durch das neue Interieur noch verstärkt und soll beim Gast einen Eindruck von urbanem Flair, Lässigkeit, Entspanntheit und Willkommenskultur entstehen lassen. Die Farbgestaltung spielt dabei eine wesentliche Rolle. Erdig-warme Grün-, Türkis-, Cognac- oder Senftöne, die mit offener Kommunikation und emotionaler Ausgeglichenheit assoziiert werden, dominieren. Bunte Farbakzente werden durch das Mobiliar und durch ausdrucksstarke Artworks oder großflächige Fototapeten mit exotischen Botanik-Prints gesetzt.

Außenbereich vom ALEX am Alexanderplatz nach der Überholung. ©Alex

Urlaub vom Alltag bieten, positive Emotionen auslösen, den Gästen das Gefühl vermitteln, dass ihnen das ALEX ein bisschen gehört und sie es als Wohlfühlort neben dem Zuhause betrachten – das ist die bewährte Markenphilosophie von ALEX, die sich jetzt in einem komplett neuen Kleid präsentiert: „Urban Living“-Stil statt mediterran. Die neugeschaffene, noch harmonischere Raumatmosphäre bildet dafür eine perfekte Basis. Zum Ausdruck gebracht wird sie u.a. durch viele liebevolle Details, wie dekorierte Regalwände, kuschelige Sofakissen oder punktuell platzierte Teppiche.

Eine gekonnt kuratierte Stilmix-Vielfalt vermittelt den Eindruck einer gemütlichen Wohnwelt. ALEX inszeniert dabei auch Industrial Design, kombiniert Holzböden mit Mosaikfliesen, paart Fauteuils in Samtoptik und floralen Dessins mit feingliedrigen Loungesesseln oder hohen Bistrostühlen an den langen, kommunikativen Communal Tables. So entsteht aus sehr unterschiedlichen Verweilzonen ein stimmungsvolles Ganzes, das jede Tageszeit durch ein ausgeklügeltes Lichtkonzept orchestriert. Immer wieder neue Blickwinkel auf das Interior eröffnen sich aus ganz verschieden gestalteten Café-, Bar-, Bistro-, oder Lounge-Bereichen.

Berlin ist nach Mainz, Ludwigshafen, Regensburg, Braunschweig, München und Kassel der siebte Betrieb, der dergestalt umgebaut wurde. Mittelfristig soll das neue Design in allen deutschen ALEX-Outlets realisiert werden – auch im zweiten Berliner ALEX am Mercedes Platz (demnächst Uber Platz). Wie bei der letzten großen Konzeptumstellungsphase zwischen 2004 und 2011, als die 1999 erworbene ALEX-Kette vom bunten Kalifornien-Stil der 90er Jahre zu einem mediterranen Ambiente wechselte, erfolgt die Finanzierung der Redesigns ausschließlich aus den eigenen Cashflow-Beständen der deutschen Tochtergesellschaft des britischen Gastrokonzerns Mitchells & Butlers. „Das sichert uns bei der Zeitplanung ein hohes Maß an Flexibilität, denn immerhin benötigen wir mehrere Wochen für jeden Umbau und machen während dieser Zeit keinen Umsatz mit dem Betrieb“, erklärt Bernd Riegger.

ALEX Berlin am Alexanderplatz
Panoramastraße 1a, 10178 Berlin
Betriebsleitung: Paul Avinou-Spindler
www.dein-alex.de/berlin-alexanderplatz
www.facebook.com/alexgastro.berlin.am.alex

ALEX-Berlin-am-Alex nach Wiedereröffnung / ©ALEX

Verlosung

Die Berliner Lokalnachrichten verlosen 10 Gutscheine á 20 Euro für ALEX. Zur Teilnahme geben Sie bitte im Textfeld das Stichwort “ALEX Berlin am Alexanderplatz” an. Damit das Textfeld angezeigt wird, müssen Sie angemeldet sein. Eine Teilnahme per E-Mail ist nicht möglich. Einsendeschluss ist der 30. März 2024

Rechtsweg und Auszahlung sind ausgeschlossen. Die Teilnehmer müssen volljährig sein. Die Teilnehmerdaten werden ausschließlich für die Durchführung der Verlosung verwendet. Bildrechte: ©ALEX

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

2 × 1 =