Musicals für die ganze Familie: FLASHDANCE, FACK JU GÖHTE, Singalong

Flashdance, ShowSlot, Frankfurt

Gemeinsame Erlebnisse mit Familie oder Freunden sind für viele das Schönste. Perfekt als Überraschung zu Ostern machen sich “Zusammenevents” besonders gut. Doch oft ist es gar nicht so einfach, das Passende für alle Generationen und Geschmäcker zu finden. Wenn aber Kult aus den 80ern und 90ern auf einen Megaerfolg der 2010er Jahre trifft, es dazu einen Schuss Romantik, Power und Humor gibt, dann ist die Lösung greifbar nah. FLASHDANCE und FACK JU GÖHTE kommen als frische Musicalproduktionen in die Stadt und reißen bestimmt alle von den Sitzen. Da fehlt noch etwas? Wie wäre es mit zweieinhalb Stunden Mitsingen der märchenhaftesten Kinofilmklassiker bei MAGICAL SINGALONG.


Flashdance – Das Musical

Eine ganze Generation war in den 80er Jahren im FLASHDANCE-Fieber. Enge Trikots und über die Schulter rutschende Sweater hinterließen modisch ihre Spuren. Mit seinem mitreißenden Soundtrack hat der Blockbuster einen dauerhaften Platz in der Popkultur. Zu den Megahits „Flashdance – What a Feeling“, „Maniac“, „Gloria“, „Manhunt“ und „I Love Rock & Roll“ wird noch heute ausgelassen auf Partys getanzt.

Und auch die Geschichte von FLASHDANCE bewegt. Alex Owens ist eine junge Frau in Pittsburgh, tagsüber arbeitet sie in einem Stahlwerk und nachts als Tänzerin in einer Bar. Doch eigentlich ist es ihr größter Traum, eine anerkannte Profi-Tänzerin zu werden. Als sich Alex in ihren Chef Nick Hurley verliebt, öffnen sich Türen, die vorher verschlossen blieben, und sie bekommt die Chance ihres Lebens – ein Vortanzen an der renommierten Shipley Tanzakademie. Schon bald wird sie mit den Schattenseiten ihres Vorhabens konfrontiert und muss sich entscheiden: Lebt sie ihr bisheriges Leben weiter oder kämpft sie für ihren Traum?

Eine starke Frau im Mittelpunkt der Story, die für ihren Traum hart arbeitet und ihren ganz eigenen Stil tanzt und lebt. Die Spielfreude der Darstellenden, verzaubert ebenso wie die mitreißende Inszenierung im modernen Look und mit höchster Produktionsqualität. Besonders gelungen ist die Entscheidung, die Kultsongs im englischen Original zu singen, alle anderen Songs und Dialoge werden in deutscher Sprache performt. Oh, what a feeling!

FLASHDANCE – Das Musical spielt in Berlin am 1. und 2. März.

Mehr Informationen unter flashdancemusical.de


Fuck, jetzt singen sie – der Kultfilm als Musical auf der Bühne

Zeki alias Herr Müller, Lisi und die 10b gehen auf große Klassenfahrt und nehmen frei nach dem Motto „heult leise, lacht laut“ das Publikum mit auf eine urkomische Reise. Im Gepäck haben sie derbe Witze und legendäre Sprüche. Aber die 10b ist nicht nur witzig, sondern nun auch krass musikalisch und mit einer coolen Choreo ziemlich locker unterwegs. In FACK JU GÖHTE – Das Musical trifft ein mitreißender Soundtrack auf die Stimmbänder von Chantal, Danger und Co und begeistert das Publikum. Geschrieben haben die Songs die Erfolgskomponisten Simon Triebel, der für Hits von Mark Forster, Sarah Connor und Juli verantwortlich ist, und Nico Rebscher, der Adel Tavil und Rea Garvey musikalische Mega-Erfolge auf den Leib geschneidert hat.

Die Story um Zeki Müller ist längst Kult. Als der Kleinkriminelle nach einer Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen wird, hat er nur eins im Kopf: Die Beute seines letzten Überfalls. Die hat seine Freundin ausgerechnet da vergraben, wo nun die Turnhalle der Goethe-Gesamtschule steht. Deshalb bewirbt Zeki sich auf die ausgeschriebene Stelle als Hausmeister. Es kommt zum Missverständnis mit Direktorin Frau Gerster, die ihn als Aushilfslehrer einstellt. Plötzlich heißt es Faust und Pythagoras für „Herrn Müller“. Zu allem Überfluss wird ihm die Problemklasse 10b zugeteilt, mit der sogar die hoch motivierte Referendarin Elisabeth Schnabelstedt maßlos überfordert ist. Mit klaren Ansagen und ungewöhnlichen Lehrmethoden gewinnt Zeki allmählich den Respekt seiner Schülerinnen und Schüler, die sich verstanden fühlen und ihm ihre Lebensträume anvertrauen. Zeki beginnt, an seiner Zukunft zu zweifeln: Ist sein Schicksal als Verbrecher schon besiegelt oder verdient er doch eine zweite Chance?

Mit FACK JU GÖHTE bringt das Musical-Start-up Showslot in Zusammenarbeit mit CONSTANTIN FILM nicht nur einen der erfolgreichsten deutschen Filme auf die Bühne, die Show selbst wurde als Gewinner des deutschen Musical Theater Preises ausgezeichnet. Absolut sehenswert für Schüler, Eltern und Lehrende und alle, die sich mit wohligem Schaudern an ihre Schulzeit erinnern wollen.

Die Show gastiert am 4. und 5. März in der Columbiahalle.

Mehr Informationen unter fackjumusical.com


Mitsingen ist Plicht bei MAGICAL SINGALONG

Für alle, die endlich auch außerhalb der Dusche singen wollen, ist MAGICAL SINGALONG einfach perfekt. Die besten Songs aus den schönsten Filmproduktionen für Klein und Groß von ARIELLE und DIE SCHÖNE UND DAS BIEST über POCAHONTAS und SHREK bis hin zur EISKÖNIGIN dürfen und sollen mitgeschmettert werden. In einer herrlich überdrehten Show kommen Slapstick und ganz viel Kitsch zum Einsatz. Wirklich einzigartig wird die interaktive Show durch das Publikum, denn Prinz und Prinzessin brauchen jede Menge Hilfe auf ihrem Weg ins Glück. Denn auch wenn die märchenhafte Show mit einem „es war einmal vor langer, langer Zeit“ ist es ein langer Weg bis zu „und sie lebten glücklich bis an ihr Ende“. Zwar sprüht der Prinz vor Charme, doch die schöne Prinzessin denkt so gar nicht daran, sich erobern zu lassen.

MAGICAL SINGALONG kommt am 10. März in die Verti Music Hall am Mercedes-Benz-Platz in Berlin.

Mehr Informationen unter magicalsingalong.de

Verlosung

Die Berliner Lokalnachrichten verlosen für jede Show 2 x 2 Eintrittskarten. Zur Teilnahme geben Sie bitte im Textfeld das Stichwort “Musicals” an. Damit das Textfeld angezeigt wird, müssen Sie angemeldet sein. Eine Teilnahme per E-Mail ist nicht möglich. Einsendeschluss ist der 20. Februar 2023.

Rechtsweg und Auszahlung sind ausgeschlossen. Die Teilnehmer müssen volljährig sein. Die Teilnehmerdaten werden ausschließlich für die Durchführung der Verlosung verwendet. Bildrechte: ©Nathalie Zimmermann

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

14 + acht =