Berliner Brandstifter: Genießer mit veredelten “Aged Gin” überraschen

Der Aged Gin der Berliner Brandstifter wurde neun Monate in Rotweinfässern gelagert.
Der Aged Gin der Berliner Brandstifter wurde neun Monate in Rotweinfässern gelagert.

Der Gin-Trend hat inzwischen ganz Deutschland erreicht und selbst in der kleinsten Bar findet man eine erlesene Auswahl feiner Gins. Doch was bisher nur Gin-Nerds ein Begriff war, wird nun von immer mehr Gin-Liebhabern genossen: veredelter Gin. Hierbei handelt es sich um Gin, der durch einen zusätzlichen Schritt bei der Herstellung veredelt wurde, wie z.B. durch die Lagerung des Gins in Fässern.

So auch der Aged Gin 2022 von Berliner Brandstifter. Das edle Destillat wurde neun Monate in den Rotweinfässern des Weinguts Château Léoville-las-Cases aus Bordeaux gelagert. Das Fass des als “Deuxieme” Grand Cru Classè ausgezeichneten Weinguts verleiht dem Gin seine gold-rosé Farbe und einen wunderbar vollmundigen, weichen Geschmack.

Noten von Rose, Holz, Vanille und Torf mischen sich mit dem fruchtig floralen Geschmack des Berliner Brandstifter Dry Gins. Zusätzlich wurde der Aged Gin 2022 mit Haselnuss verfeinert, welche dem gelagerten Gin geschmacklich abrundet.

Weihnachten ist nun nur noch drei Monate entfernt – vielleicht schon für den ein oder anderen eine Geschenkidee?!

Verlosung

Die Berliner Lokalnachrichten verlosen 3 Flaschen des Aged Gin von Berliner Brandstifter. Zur Teilnahme geben Sie bitte im Textfeld das Stichwort “Aged Gin” an. Eine Teilnahme per E-Mail ist nicht möglich. Einsendeschluss ist der 10. Oktober 2022.

Rechtsweg und Auszahlung sind ausgeschlossen. Die Teilnehmerdaten werden ausschließlich für die Durchführung der Verlosung verwendet. Bildrechte: ©Berliner Brandstifter

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

3 × 1 =