El Gordo – Was macht die spanische Weihnachtslotterie aus?

Lotto ist Glückssache!

Warum nicht vor Weihnachten einen Blick auf die Traditionen anderer Länder werfen? In Spanien steht die Lotterie El Gordo ganz weit vorne. Kurz vor dem Fest trifft sich das ganze Land vor dem Fernseher, um dort gemeinsam sehen zu können, wem der große finanzielle Wurf gelingt. Inzwischen ist die Lotterie auch in Deutschland vielen geläufig. Was sie auszeichnet und wie die Teilnahme auch hierzulande für Berliner möglich ist, sehen wir uns in diesem Artikel an.

Die lange Tradition

Wenn Unternehmen wie Lottoland die Teilnahme an El Gordo anbieten, so nimmt diese Lotterie neben allen anderen eine besondere Stellung ein. Dafür verantwortlich ist auch die lange Geschichte, die bis in das Jahr 1812 zurückreicht. Seither treffen sich die Spanier Jahr für Jahr zu diesem großen Ereignis. Für Begeisterung sorgt nicht zuletzt der große Jackpot, welcher insgesamt 2,4 Milliarden Euro beinhaltet.

Diese werden auf unterschiedliche Lose verteilt. Darüber hinaus entscheiden sich die meisten Menschen in Spanien dafür, einzelne Anteile an einem ganzen Los zu kaufen. Denn wer mit einem kompletten Los an der Ziehung teilnehmen möchte, muss mit Kosten von etwas mehr als 300 Euro rechnen.

Auch für Spieler in Deutschland

Auch in Deutschland ist die Begeisterung für Lotto bekanntlich groß. Die Erlöse sind schon seit Jahren so stark, dass die Möglichkeit besteht, damit gemeinnützige Projekte zu unterstützen. Was also können Spieler aus Deutschland tun, die sich ebenfalls für ein Los von El Gordo interessieren?

Auch in Deutschland besteht die Möglichkeit, sich an der Ziehung zu beteiligen. Dafür sorgen Anbieter wie Lottoland, welche die Teilnahme an der Ziehung sogar im World Wide Web möglich machen. Lottoland ist seriös und damit der richtige Ansprechpartner für die Lotterie. Wäre es noch vor ein paar Jahren notwendig gewesenes selbst für den Kauf der Lose bis nach Spanien zu fahren, reichen damit ein paar Klicks für den Start aus. Der mögliche Gewinn kann am Ende dazu eingesetzt werden, um sich den einen oder anderen Traum an Weihnachten zu erfüllen.

Wie erfahre ich von meinem Gewinn?

Wer sich für das klassische Lotto 6 aus 49 entscheidet, bekommt in Deutschland in vielen Medien passende Berichte über die Ziehung. Trotzdem kommt es hin und wieder vor, dass Gewinner gar nichts von ihrem Gewinn mitbekommen und den Schein vergessen. Wie soll dies bei einer in Spanien bekannten Lotterie besser gelingen?

Hier ist es die unterhaltsame Ziehung, welche die Menschen vor den Fernseher fesselt. Am 22. Dezember werden die Gewinner am Morgen um 9 Uhr bekanntgegeben. Für deutsche Spieler ist es natürlich möglich, das Event im Live Stream zu verfolgen und dort vom möglichen Gewinn zu erfahren.

Vorsicht vor Betrügern

Leider gab es im Laufe der Jahre auch ein paar Betrüger, die an das Geld der Nutzer kommen möchten. Aus dem Grund ist es wichtig, auch bei der Abgabe eines Loses aus Deutschland auf die Seriosität zu achten. Insbesondere dem Sitz der Firmen in Deutschland kommt bei der Einschätzung eine große Rolle zu. Lottoland ist legal und kann deshalb mit gutem Gewissen für die Teilnahme an der Ziehung in Betracht gezogen werden.

Bildnachweis: jacqueline macou via Pixabay

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

15 − 11 =