»Novemberecho« – Buchpremiere mit Key Pankonin

Key Pankonin, bekannt als Sänger und Gitarrist der Band Ichfunktion, heute bei Eis10, ist eine zentrale Figur der alternativen Szene Berlins in den 90er Jahren, seinen Musikstil bezeichnet er als Trashfood-Punk’n’Roll. In seinem Roman »Novemberecho« entfaltet er die Suche nach einem inneren Gleichgewicht, irgendwo zwischen Berlin, New York und London, zwischen Liebe, Musik und Alltag.

Die geheimnisvoll-zerstörerischen Frau, die für den Leser ohne Namen bleibt, hält er für die Liebe seines Lebens, doch am Ende erweist sie sich als ein Messer aus Schmerz, das in seinem Herzen wühlt.
»Ich bin ein Einwohner meiner Stadt mit grauer werdenden Haaren, stumpfer werdenden Zähnen, unschärfer blickenden Augen und tauber werdenden Ohren. Ich trage eine Bombe im Herzen. Wahrscheinlich bin ich wie Du.«

Ein sehr persönlicher Roman über Liebe, Verhängnis und die Suche nach sich selbst.

Montag, 05. Dezember 2016, 19:30 Uhr | BAIZ Kultur- und Schankwirtschaft | Schönhauser Allee 26A | 10435 Berlin

 

(Artikelfoto: Cover »Novemberecho« – Key Pankonin, Foto:© Eulenspiegel Verlagsgruppe)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.