„Draht zur Technik“ – Stromnetz Berlin unterstützt weiterhin Projekte in der gelben Villa 

Stromnetz Berlin-Geschäftsführer Thomas Schäfer (Bildmitte) überraschte gelbe Villa und Schülern in den Workshops mit einem Spendenscheck über 9.900 Euro. Rechts im Bild: Michael Kunsmann von der gelben Villa. (Foto: Stromnetz/Schmelzer).

Bei den Projekttagen dieser Woche wird mit Licht genäht, wird das Universum in einer Nussschale lebendig und sollen Klänge sichtbar gemacht werden. Das weite Thema der Technik ist dabei mit den Bereichen Handwerk und Kunst verbunden. Schülerinnen und Schüler einer 6. Klasse der Hunsrück Grundschule stürzen sich dabei mit Kreativität, Teamarbeit und jeder Menge Spaß in das Abenteuer, das von der Stromnetz Berlin GmbH bereits zum zehnten Mal unterstützt wird. Das Format soll bei Kindern auf unterhaltsame Weise den „Draht zur Technik“ fördern.

Damit die Beschäftigung mit Technik-Themen auch weiterhin unentgeltlich in der Gelben Villa in Berlin-Kreuzberg angeboten werden kann, überreichte Stromnetz Berlin heute – während der Projekttage, und nach einem Besuch der einzelnen Workshops – dem Kreativ- und Bildungshaus einen Spendenscheck über 9.900 Euro. Dazu Thomas Schäfer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Stromnetz Berlin: „Technik-Begeisterung bei Kindern und Jugendlichen zu wecken und zu fördern, ist wichtiger denn je. Der Bedarf an technisch-orientiertem Nachwuchs ist immens. Die gelbe Villa schafft hier wertvolle, kreative und zukunftsorientierte Angebote für die Technikerinnen und Techniker von Morgen – das unterstützen wir gern und wollen an diesem Engagement auch auf lange Sicht festhalten.“

Michael Kunsmann von der gelben Villa ergänzt: „Die unterschiedlichen Workshops „Nähen mit Licht“, „Hast Du Töne?!“ und „Das Universum in der Nussschale“ werden von den Schülerinnen und Schülern wieder begeistert angenommen. In einer sich so rasant verändernden und zunehmend digitalisierten Welt ist es umso wichtiger, alle gleichermaßen fit zu machen für berufliche Herausforderungen. Die gelbe Villa macht sich deshalb – auch dank der Unterstützung von Stromnetz Berlin – stark für die Vermittlung von MINT-relevanten Themen in der Bildungsarbeit. In der Projektwoche sind die Kinder heute auf Entdeckungsreise zu neuen technischen Möglichkeiten und vielleicht morgen schon Ingenieurinnen und Ingenieure.“

Foto: Stromnetz/Schmelzer

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.