Heinz-Sielmann-Stiftung lädt zur Spechtbeobachtung am 25. Juni 2022

Mittelspecht in der Döberitzer Heide im Winter 2020, Fotograf: Matthias Wichmann

Am Sonnabend, den 25. Juni 2022, um 9 Uhr, lädt die Heinz-Sielmann-Stiftung zu einer dreistündigen  Wanderung mit dem Autor des Buches „Specht & Co“, Volker Zahner, ein. Der Professor für Zoologie und Tierökologie an der Hochschule Weihenstephan und Stiftungsrat der Heinz Sielmann Stiftung kennt sich ganz besonders mit diesen bunten und intelligenten Vögeln aus.

Spechte nehmen eine besondere Rolle im Ökosystem Wald ein: Sie bauen Höhlen und erschließen Nahrungsquellen für viele Tierarten. Auffällig sind ihr Trommeln und ihre Rufe im Frühjahr und Herbst. Ringelspuren an Bäumen, selbst gezimmerte Höhlen und nahezu allgegenwärtige Hackspuren zeugen von der Präsenz der Spechte in den Wäldern, auch in der Döberitzer Heide. Mit ihren totholzreichen und lichten Strukturen bietet die Naturlandschaft der Heinz Sielmann Stiftung ein ideales Gelände für zahlreiche Spechtarten.

Spechtbeobachtung

In Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide werden die verschiedenen Spechtarten und Individuen bereits seit 2020 im Rahmen der Erfassung seltener Brutvögel wissenschaftlich kartiert. Kleinspecht, Mittelspecht, Buntspecht, Schwarzspecht, Grünspecht und sogar der seltene Wendehals konnten nachgewiesen werden. Das Spechtmonitoring wird in jedem Jahr wiederholt, um lokale Veränderungen ablesen und deutschlandweit vergleichen zu können.

Wanderung am 25. Juni 2022

Auf der Wanderung können Interessierte den Aktivitäten der Spechte nachspüren und mit etwas Glück die verschiedenen Spechtarten entdecken. Als Ausstattung für die Wanderung sind festes Schuhwerk, Fernglas und Durstlöscher zu empfehlen.

Auf einen Blick

  • Wann: 25. Juni, 9-12 Uhr: Spechte und Co
  • Wer: Referent: Prof. Dr. Volker Zahner, Zoologe und Tierökologe an der Fakultät Wald und Forstwirtschaft der Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan, Stiftungsrat der Heinz Sielmann Stiftung. Gemeinsam mit Norbert Wimmer hat er das Buch „Spechte & Co.“ verfasst.
  • Wo: Treffen am Eingang zur Döberitzer Heide, Adresse: Zur Döberitzer Heide 10, 14641 Wustermark OT Elstal
  • Kosten: 10 €
  • Anmeldung: unter Tel. 033234 24890 oder E-Mail an doeberitzer-Heide@sielmann-stiftung.de
  • Mehr unter sielmann-stiftung.de/event/spechte-co

Foto: Matthias Wichmann

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

vier × 3 =