Premiere: Der Hexer

Der tot geglaubte Henry Arthur Milton, besser bekannt als “Der Hexer”-, wurde wieder in London gesehen.

Ebenso seine Frau Und wo sie ist, ist auch er Scotland Yard versucht Rechtsanwalt Mertens zu warnen und zu schützen- der mit seiner nicht ganz sauberen ”weißen Weste” wahrscheinlich sein nächstes Opfer werden soll. Außerdem stünde es den Beamten vom Yard gut zu Gesicht, wenn Ihnen der “Hexer” endlich ins Netz ginge. Es werden die vermeintlich besten Mitarbeiter mit diesem Fall beauftragt. Der sehr korrekte Oberinspektor Wembury, der rauhbeinige Hauptkonmissar Bliss und der superkluge psychologie – und medizinerfahrende Polizeiarzt Dr- Lomond. Immer wieder werden die Untersuchungen durch die zwei ehemaligen Strafgefangenen Hacklitt und Lenley behindert. Edgar Wallace’s Kriminalgeschichten wurden in insgesamt 44 Sprachen übersetzt und mehr als Hundertmillionen Mal verkauft. In ihnen stand weniger die kriminalistische Arbeit und damit die Aufklärung des Verbrechens im Vordergrund, als vielmehr die durch den Gruseleffekt erzeugte Spannung, den “thrill”, daher auch die Bezeichnung “Thriller” für Krimis nach Edgar-Wallace-Manier. In 27 Jahren schrieb er über 170 Werke, die zum Teil verfilmt wurden. Zu seinen bekanntesten Werken zählen unter anderem ” Der Hexer”, “Der Frosch mit der Maske” oder “Der Zinker”.
Der Thriller “DER HEXER” von Edgar Wallace mit Daniella Erdmann, Tom Deininger, Andreas Dilschneider u.a., Regie: Wolfgang Rumpf, Ausstattung: Manfred Bitterlich hat Premiere am Freitag, 7. November 2003 – 20 Uhr

Ort: Kriminaltheater im Umspannwerk.Ost – Palisadanstr. 48, 10243 Berlin – Friedrichshain, Kartentelefon: 47 99 74 88
www.kriminaltheater.de / info@kriminaltheater.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.