Zeitgenössische Literatur im Berliner Wintersalon

Geschichten in Jurten (Foto: Günter Steffen)

100 Lesungen – 35 Autoren – 5 Genres  vom 17. – 20. Januar 2013 im Sony Center am Potsdamer Platz

Das Sony Center am Potsdamer Platz wird vom 17. bis 20. Januar 2013 wieder zu einer außergewöhnlichen Lesebühne. An vier Tagen lesen 35 Autoren aus fünf Genres jeweils für 30 Minuten aus ihren Büchern zu dem Thema: „Die Welt von heute – Leben im Hier und Jetzt“.

In zwei gemütlich-warmen, original mongolischen Jurten aus Holz und Filz kommen die Autoren und ihre Zuhörer für insgesamt 100 Lesungen zusammen. Die vielfach preisgekrönte Autorin Jenny Erpenbeck erzählt in ihrem Roman „Aller Tage Abend“, wie sich das, was wir „Schicksal“ nennen, als ein unfassbares Zusammenspiel von familiären und persönlichen Verstrickungen erweist.

Stephan Thome präsentiert seinen Roman „Fliehkräfte“, in dem der Protagonist ein überraschendes Job-Angebot bekommt und sein ganzes Leben neu überdenkt. Norbert Zähringer schreibt in „Bis zum Ende der Welt“ von Menschen, die aus der Bahn geworfen sind und auf vorsichtige Weise zueinander finden. Jens Sparschuh liest aus seinem Roman „Im Kasten“.

Der erfahrene Krisenpsychologe Georg Pieper erklärt in seinem Sachbuch „Überleben oder Scheitern. Die Kunst, in Krisen zu bestehen“ anhand von Beispielen aus der Praxis, welche Überlebensmechanismen in Krisensituationen greifen.

Am Donnerstag- und Freitagvormittag sind die Jurten ausschließlich für Kinder- und Jugendliteratur reserviert. Schulklassen und Kindergärten können eine besondere Unterrichtsstunde in den Jurten erleben. Auf dem Programm stehen Geschichten von Rolf Barth, Karsten Teich oder Heinz Janisch.

Milena Baisch liest aus ihrem aktuellen Buch der preisgekrönten Reihe rund um den kleinen Helden Anton. Tony Black ist einer der Autoren, der in englischer Sprache lesen wird. Er stellt seinen Kriminalroman „Gelyncht“ vor, dessen Antiheld Gus Dury von der Presse begeistert gefeiert wird. Die Jurten-Spezialnacht am Freitag gehört den herausragenden Debütanten Katinka Buddenkotte, Traudl Bünger, Marc Deckert, Thomas Meyer und Teresa Präauer, die ab 18:00 Uhr aus ihren Büchern vortragen.

Der Eintritt ist frei.  Aufgrund des großen Interesses wird empfehlen Plätze zu reservieren:  werktags von 10-17 Uhr, Tel. 030 – 2575 5700

[map  address=”Potsdamer Platz, 10784 Berlin ” infowindow=” Zeitgenössische Literatur im Berliner Wintersalon im Sony Center Berlin”]