Welt-Aids-Tag: Spendenübergabe nach Vorstellung des Ku’damm 56-Musicals

Spendenübergabe anlässlich des Welt-Aids-Tags 2022 im Theater des Westens / ©XAMAX

Anlässlich des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember fand nach gestrigen Vorstellung von „Ku’damm 56- Das Musical“ im Theater des Westens eine besondere Aktion statt: Nach dem Schlussapplaus von Ku’damm 56 – Das Musical“ verließ das Ensemble nicht wie gewohnt die Bühne, sondern bekam mit Berlins ehemaligem Bürgermeister Klaus Wowereit, Schauspielerin Judy Winter, Peter Plate und Ulf Leo Sommer noch prominente Verstärkung auf der Bühne.

Lisa-Marie Sumner überreichte einen Scheck über 21.980,23 Euro an Klaus Wowereit und Judy Winter. Der Ku’damm 56-Fanclub hatte weitere 1.500€ Spenden eingesammelt, um den Zweck zu unterstützen.

„HIV und Aids sind in den vergangenen Jahren immer mehr aus der Öffentlichkeit verschwunden“, sagt Klaus Wowereit. „Mit der Spendensammlung holt die Crew von ‚Ku’damm 56‘ dieses Thema zurück in das Bewusstsein der Besucherinnen und Besucher. Dabei helfen sie bei der so wichtigen Aufklärungsarbeit, um auch Diskriminierung und Stigmatisierung zu beenden und unterstützen die beeindruckende Arbeit der Berliner Aids-Hilfe für die Menschen in unserer Stadt finanziell. Dafür sind wir als Schirmherren sehr dankbar.“

„Die Menschen haben damit gezeigt, dass Ihnen Solidarität mit HIV-positiven Menschen wichtig ist. Mit den Spendengeldern kann die Berliner Aids-Hilfe viel Gutes tun und denjenigen weiterhelfen, die es vorübergehend oder auf Grund ihrer Erkrankung auch dauerhaft nicht schaffen, das Leben aus eigener Kraft zu meistern. Sie alle haben ein Zeichen der Solidarität und der Menschlichkeit gezeigt. Dafür danke ich dem Publikum von ganzem Herzen!“, so die beliebte Schauspielerin Judy Winter.

Und auch Peter Platte & Ulf Leo Sommer zeigten sich bewegt: „Einen riesigen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer der Berliner Aids-Hilfe, die sich schon seit Jahren so liebevoll engagieren. Ihr seid die Besten“, lobt Plate. Sommer ergänzt: „Es ist unser Herzensanliegen, erneut ein Zeichen zu setzen im Kampf gegen HIV und Aids. Darum freuen wir uns riesig, dass das Theater des Westens, das Team von ,Ku’damm 56 – Das Musical’ und natürlich das wunderbare Publikum so toll mitgeholfen haben.“

Bildnachweis: ©XAMAX

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

8 − zwei =