Anne-Catrin Märzke – am 2. November im ZDF-Krimi

Anne-Catrin Märzke – bekannt aus Theater, Musical und Fernsehe. Sie kennt man aus der Fernsehserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ als Ärztin Dr. Maja Brünning. Jetzt ist sie am 2. November im ZDF-Krimi „SOKO Wismar – Tödliches Alibi“ zu sehen.

Spannung ist für Anne-Catrin Märzke immer wieder ein Thema, beim Krimilesen- oder schauen. Nun ist sie einfach mit dabei  als Krimi-Akteurin. Sie ist gebürtige Mecklenburgerin und  so wird ihr Krimi-Start am Mittwoch, um 18 Uhr im ZDF ein Heimspiel. Denn nicht nur der Spielort erinnert Anne-Catrin Märzke an ihre alte Heimat, sondern  auch der Mecklenburger Dialekt, in dem sie in diesem Krimi sprechen darf.

sc_-foto_-land-der-tiere_4466Ihre fundamentale Ausbildung führte sie schon früh in das Genre Musical und Theater. So stand sie in der Titelrolle Jessy „Hinterm Horizont“ im Theater am Potsdamer Platz sowie als Effi Briest bei den 1. Schlossfestspielen Ribbeck auf der Bühne und wurde groß gefeiert. Wir dürfen jetzt auf ihr Krimi- Debüt gespannt sein.

Trotz ihrer vielen beruflichen Verpflichtungen engagiert sich Anne-Catrin Märzke in Projekten für den Tier- und Naturschutz in ihrer Heimat Mecklenburg-Vorpommern. U.a. setzt sie sich für den Lebenshof “Land der Tiere” in Vellahn (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ein. Ganz speziell  hat sie hier kürzlich die Patenschaft für das Schaf „Max“  übernommen.

www.facebook.com/marzke.anne.catrin/?fref=ts

 

(Artikelfoto: Sarah Nopper Milele Photography, Fotos: Sarah Nopper Milele Photography,Land der Tiere )

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

drei × 4 =