Karen Rose ist zurück mit einem hochspannenden Thriller aus Sacramento

Autorin Rose Karen

Ein Serienmörder, eine verborgene Sekte und eine romantisch-prickelnde Liebesgeschichte. Das kann nur eins bedeuten: Karen Rose ist zurück! In Tränennacht, dem Auftakt ihrer neuen Thriller-Reihe, bietet die Bestsellerautorin wieder knallharte Höchstspannung, gewürzt mit einem Schuss Romantik.

Der Schauplatz ist dieses Mal Sacramento in Kalifornien, USA. Hier geht ein Serienkiller um und macht Jagd auf junge Frauen. Doch bei seinem neusten Opfer hat er sich die Falsche ausgesucht: Daisy Dawson weiß sich zu wehren, schlägt den Angreifer in die Flucht und reißt ihm dabei ein silbernes Medaillon vom Hals. Der zuständige FBI-Agent Gideon Reynolds erkennt die Gravur eines Lebensbaums auf dem Amulett sofort. Er selbst trägt sie unfreiwillig seit Kindertagen als Tätowierung auf der Haut. Er war Mitglied der verborgenen Sekte »The Church of Second Eden«. Erst mit 13 konnte er fliehen und widmet sich heute der Verfolgung der Sekte. Der Angriff auf Daisy bietet ihm so eine neue heiße Spur. Schon bei der ersten Begegnung fühlen sich Daisy und Gideon zueinander hingezogen, sodass Gideon beschließt, Daisy von nun an zu beschützen.

Und das ist auch notwendig, denn die Spur führt Daisy und Gideon direkt in die Schusslinie des Serienkillers – und zu der verborgenen Sekte »Church of Second Eden«…

Verlosung

Die Berliner Lokalnachrichten verlosen 3 Exemplare von “Sacramento”. Zur Teilnahme geben Sie bitte im Textfeld das Stichwort “Karen Rose” an. Eine Teilnahme per E-Mail ist nicht möglich. Einsendeschluss ist der 25. November 2021.

Rechtsweg und Auszahlung sind ausgeschlossen. Die Teilnehmerdaten werden ausschließlich für die Durchführung der Verlosung verwendet. Bildrechte: ©Thomas Dashuber

    Teilnahme am Gewinnspiel

    Bitte geben Sie zur Bestätigung die hinterlegte E-Mail-Adresse wie oben angezeigt ein:

    Bitte geben Sie für eine schnelle Benachrichtigung im Gewinnfall Ihre Telefonnummer an:

    Hinterlasse jetzt einen Kommentar

    Kommentar hinterlassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.