Das Fürstentum Liechtenstein überrascht

Radeln durch das Liechtensteiner Rheintal

Ob Touren-, eBike- oder Mountainbiker – im Fürstentum Liechtenstein bieten sich viele Möglichkeiten, den kleinen Alpenstaat mit seiner großen Vielfalt zu erfahren. Beispielsweise flache Touren in der Rheinebene und alpine Routen in den nahen Bergen.

Abwechslung pur finden Radfahrer auf den gut ausgebauten Radwanderwegen in Liechtenstein. Die markierten Wege führen durch die Talebene entlang des Rheins sowie rund um den Eschnerberg. Auch ein Abstecher ins nahe Österreich und die Schweiz sind leicht machbar und ermöglichen eine Dreiländertour an einem Tag. Die Radwege sind gut ausgeschildert und bieten einen eindrucksvollen Blick auf die Alpenkulisse. Leichte Strecken für weniger trainierte Radfahrer finden sich ebenso wie anspruchsvolle Routen für geübte Tourenfahrer. Schokolade, Käse, Wein – die typischen regionalen Produkte – machen diese Radtour zu einer Genuss-Tour. Bauern und Winzer gewähren Einblick in ihre Tätigkeiten. Neben dem direkten Weg zu den Proben weist die Spezialitäten-Karten den Weg zu Wochenmärkten, Sehenswürdigkeiten, Naturschönheiten und vielem mehr.

Flach bis hochalpin – geführte Mountainbiketouren
Das Fürstentum Liechtenstein lässt sich wunderbar mit dem Mountainbike erkunden. Ob im Tal oder auf dem Berg, mit dem Mountainbike ist der Kleinstaat von seiner sportlichen Seite zu erleben. Das kleine Land im Herzen der Alpen bietet Routen für alle Leistungsniveaus in und um die Berglandschaft. Die Touren dauern in der Regel zwischen 2.5 und 5.5 Stunden und setzen eine mittlere bis gute Kondition voraus. Die einzigartige Aussicht und der Spassfaktor sind bei den Touren garantiert. Das Fürstentum mit dem Mountainbike erkunden, einzigartige Augenblicke jenseits viel befahrener Strecken erleben und dabei die Schönheiten des Landes entdecken, ist hier auf fürstliche Art und Weise möglich.
Wer es selbst einmal erfahren will, für den stehen verschiedene Buchungsdaten von Mai bis Oktober zur Verfügung. Räder können auf Anfrage vor Ort gemietet werden. Übrigens: wer nicht mit Rad fahren will, für den bietet das Fürstentum auch ein grosses Wanderwegnetz mit rund 400 Wanderwegen.

 Weitere Informationen: www.tourismus.li, www.wanderbar.li

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.