Das Abschiedsdinner im Schlosspark Theater mit Dominique Horwitz

Zum ersten Mal ist der großartige Schauspieler und Sänger Dominique Horwitz in einer Schauspielproduktion des Schlosspark Theaters zu erleben: In der französischen Komödie „Das Abschiedsdinner“, einer klugen, wunderbaren und geistreichen Komödie rund um das verzwickte Thema Freundschaft und Ehe, steht er mit Krista Birkner und Karsten Kramer in der bewährten Regie von Philip Tiedemann auf der Bühne. Premiere ist am 12. November 2022.

Das Autorengespann Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière beleuchtet in dieser wundervollen Komödie die unterschiedlichen Seiten der in Mode gekommenen Freundschaftsoptimierung. Mit viel Sprachwitz und schneidigem Feingefühl decken die beiden Autoren die unter der Oberfläche brodelnden Befindlichkeiten auf und zeigen einmal mehr, dass Eigenart das Salz in der Suppe der zwischenmenschlichen Beziehungen ist.

Wie die meisten berufstätigen Eltern haben auch Pierre und Clotilde nie genug Zeit. Zu viele Termine, zu viele verschiedene Interessen, zu viele alte Freunde, mit denen sie längst nichts mehr gemeinsam haben – die sie aber aus Pflichtgefühl trotzdem immer wiedersehen.

Da entdeckt Pierre eine Möglichkeit, endlich diese lästigen Verpflichtungen und Leute loszuwerden:  Ein Abschiedsdinner! Ein letzter Abend, bei dem den Freunden alles nur erdenklich Gute getan wird: das Lieblingsessen, der schönste Wein, die Lieblingsmusik und dann: die endgültige Trennung.

Pierre (Karsten Kramer) und Clotilde (Krista Birkner) beschließen, das gleich mit Antoine (Dominique Horwitz), Pierres ältestem (und schrägstem!) Freund zu probieren.

Allerdings geht von Anfang an alles schief:  Antoine hat den Braten gerochen, verlangt von Pierre eine theatral-therapeutische Aufarbeitung der gemeinsamen Freundschaft, die einige Überraschungen und verrückte Wahrheiten ans Tageslicht bringt. Pierres und Clotildes eigene Ehe gerät zum „Abschiedsdinner“…

Eine kluge, wunderbare und geistreiche Komödie rund um das verzwickte Thema Freundschaft und Ehe.

Mehr Informationen und Karten unter www.schlossparktheater.de/produktionen

Bildnachweis: ©Schlosspark Theater

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

vier × eins =