Ostern in den Gärten der Welt: Mit Huhn und Osterhase auf Achse

Bunte Frühblüher sowie leuchtend weiße und rosa Baumblüten: Der Frühling in den Gärten der Welt ist erwacht. Auch die während der Wintermonate geschlossenen Themengärten und Gartenkabinette sind wieder für Besucher geöffnet. Die Bauwerke und Wasserinstallationen des Japanischen, Orientalisch-Islamischen und Koreanischen Gartens sowie des Gartenkabinetts Libanon laden zum Erkunden und Verweilen ein.

So lebhaft wie in der Natur geht es auch an den Ostertagen in den Gärten der Welt zu. Am Ostersonntag, 9. April 2023, jeweils um 13 und 15 Uhr, können die kleinen Besucher im Blumentheater die lustige Ostergeschichte „Ostern beim Knoll-Troll“ erleben. André Rauscher zeigt mit seinen Puppen, wie der Knoll-Troll dem Osterhasen helfen möchte und dabei ein völliges Durcheinander anrichtet. Huhn Erna von Hammerflausch ist ebenfalls von 12 bis 16.30 Uhr mit von der Partie und stolziert durch die 43 Hektar große Parklandschaft.

Am Montag, 10. April 2023, lesen die Künstlerinnen Anna Adam und Eva Lezzi aus ihrem Bilderbuch „Chaos zu Pessach“. Das vom 5. bis 13. April 2023 stattfindende Pessach-Fest erinnert an die Befreiung des Volkes Israel aus der ägyptischen Sklaverei. Jeweils um 13 und 15 Uhr können Klein und Groß im Blumentheater das alljährliche Chaos in Benis Familie bei den Vorbereitungen zum jüdischen Pessach miterleben. Die Kinderzimmer sind nicht aufgeräumt, das Essen nicht fertiggekocht, der Tisch nicht gedeckt, und schon stehen die Großeltern und der etwas verrückte Onkel Jakob mit seiner neuen Freundin vor der Tür. In dieser humorvollen Pessacherzählung wirbelt alles durcheinander: Verschwundene Matze, Hip-Hop Musik, Gespräche über Israel und Berlin, die ägyptische Heuschreckenplage und Liebesbeziehungen zwischen Juden und Christen.

Ein Osterhasenpärchen ist am Ostermontag mit etwas Glück auch im Park zu finden und hat sicher auch eine Kleinigkeit im Körbchen. Musikalisch sorgen die Musiker*innen des Brass-Marching Trios „Walkabees” an beiden Osterfeiertagen mit den besten Stücken aus Pop, Rock und Jazz bis Oktoberfest für Stimmung im Park. Die Veranstaltungen sind im Eintrittspreis enthalten (Tageskarte 7,00 Euro, ermäßigt 3 Euro). Die Kassen mit Personal, Ticketautomat und Scanner sind täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

Veranstaltungsausblick April bis Mai 2023

“Changing Planet” – Foto-Ausstellung: 3. April bis 30. Juli 2023

Als Spiegel der Welt rücken rund 50 junge Fotografen die sich verändernde Beziehung zwischen Mensch und Umwelt in den Fokus der Fotoausstellung „Changing Planet“: Die rund 75 Fotografien sind in Kooperation mit dem Umweltbildungszentrum Kienbergpark vom Campus Stadt Natur der Grün Berlin, der Neuen Schule für Fotografie und der Jugendkunstschule Lin Jaldati Marzahn-Hellersdorf entstanden. Fortschreitende Klimakrise, zunehmende Umweltverschmutzung und Verlust an Biodiversität – visualisiert aus dem Blickwinkel der jungen Generation.

Die Ausstellung ist bis zum 30. Juli 2023 im Saal der Empfänge im Orientalisch-Islamischen Garten in den Gärten der Welt zu sehen.

Führung durch die Gärten der Welt: April und Mai 2023, am Samstag oder Sonntag, 11 Uhr

Die einmaligen Highlights der Gärten der Welt auf einer geführten Tour erleben: Von Bali über England bis nach China durch traditionelle und zeitgenössische Gärten wandern und dabei Interessantes über weltweite Gartentraditionen sowie die Entstehung der Gärten der Welt erfahren. Tickets 8,50 Euro, ermäßigt 5 Euro zzgl. Eintritt Gärten der Welt. Buchung unter gaertenderwelt.de/events-erleben/fuehrungen

Kirschblütenfest in den Gärten der Welt: 15. und 16. April 2023, 12 bis 17 Uhr

Pünktlich zur Kirschblüte dreht sich beim Hanami, dem Beisammensein unter der Kirschblüte, alles um das Wiedererwachen der Natur. Der rosarote Blütentraum (Japanisch Sakura) wird ein ganzes Wochenende in den Gärten der Welt gefeiert. Passend zum 20. Geburtstag des Japanischen Gartens findet der Großteil des Kirschblütenfestes nahe dem Japanischen und Koreanischen Garten auf der Kirschblütenwiese statt. In einem bunten Bühnenprogramm präsentieren Künstler aus Japan, China und Korea in farbenfrohen Trachten u.a. traditionelle Tänze und Musik. Zahlreiche Händler, traditionelles Kunsthandwerk und kulinarische Köstlichkeiten runden das Kirschblütenfest ab. Im Parkeintritt enthalten.

Führung Sakura – Die japanische Kirschblüte: 22. und 30. April sowie 6. Mai 2023, 11 Uhr

Viele träumen davon, die “Sakura“, die japanische Kirschblüte in Japan live zu erleben. Doch eine weite Reise ist nicht nötig, denn direkt vor der Haustür in den Gärten der Welt können die wunderschönen Blüten der Kirsche bewundert werden. Die japanische Kirschblüte steht für Schönheit, Aufbruch und Vergänglichkeit und ist eines der wichtigsten Symbole der japanischen Kultur. Sie markiert einen Höhepunkt im japanischen Kalender: den Anfang des Frühlings. Los geht es 11 Uhr.

Auf der geführten Tour können Interessierte mehr über das kulturelle Highlight erfahren und die wunderschöne Kirschblüte in den Gärten der Welt genießen. Tickets 8,50 Euro, ermäßigt 5 Euro zzgl. Eintritt Gärten der Welt.

Flower Power: 14. Mai 2023, 12 bis 17 Uhr

Zum Muttertag ein Garten voller blühender Blumen, ein buntes Programm in der Arena und Magie, Theater und Mitmachaktionen für Kinder auf der Bühne am Blumentheater. Verschiedene Spiel- und Bastelaktionen laden zum Erforschen und Erleben ein. Im Park erwartet die kleinen und großen Besucher ein vielfältiger Kunsthandwerksmarkt rund um den blumigen Star der Veranstaltung. Das Highlight wird der große, bunte Umzug durch den Park mit zahlreichen Akteure vom “Karneval der Kulturen“.

Hörspiel Slam To Go in den Gärten der Welt: 23. April und 29. Mai 2023, 17 bis 18.30 Uhr

Bei einem Frühlingsspaziergang durch die Gärten der Welt Poetry Slam und Comedy bei der einzigartigen „Hörspiel Slam To Go”-Führung erleben, live gesprochen von den Künstlern der Berliner Kiezpoeten: Funkkopfhörer bereichern die Stimmen wie im Hörspiel mit Soundeffekten und Geräuschkulissen. Mit nur 40 Gästen ist der „Hörspiel Slam To Go” eine der intimsten Live-Lesungen der Stadt.

Bildnachweis: ©Katrin Kawin/Gärten der Welt 

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

zwei × 3 =