Nachhaltig im Mauerpark: Null-Müll-Picknick am 31. Mai 2024

Am Freitag, den 31. Mai 2024, dem „Tag der Nachbarschaft“, laden das Bezirksamt Pankow, der Verein “Freunde des Mauerparks” und das Team der Parkbetreuung alle Interessierten zum gemeinsamen Null-Müll-Picknick in den Mauerpark ein. Das Treffen findet im westlichen Teil des Parks, Nähe Zugang Lortzingstraße, statt und beginnt um 16 Uhr.

Das Picknick bietet die Möglichkeit, die Schönheit der Natur zu genießen und gleichzeitig einen Beitrag zum aktiven Umweltschutz zu leisten. Das Null-Müll-Picknick ist eine Gelegenheit, bewusster mit Ressourcen umzugehen und Müll zu reduzieren. Es werden kostenfrei gesunde und verpackungsfreie Snacks angeboten. Die Teilnehmer werden gebeten, ihre eigenen wiederverwendbaren Behälter, Geschirr und Besteck mitzubringen, um Verpackungsmüll zu vermeiden.

Neben dem umweltfreundlichen Picknick wird es auch Spiele und Aktivitäten geben, welche sensibilisieren sollen, sorgsam mit der Stadtnatur umzugehen. Ziel ist es auch, neue Ideen zur Müllvermeidung im öffentlichen Raum zu entdecken und gemeinsam eine schöne Zeit zu erleben –ganz ohne Müll. Die Veranstaltung richtet sich an Menschen jeden Alters, die sich für den Schutz unserer Umwelt interessieren und aktiv etwas dazu beitragen möchten.

„Wer seinen Abfall einfach liegen lässt, schadet nicht nur dem Erscheinungsbild unseres Stadtgrüns und den Erholungssuchenden, die nach ihm kommen, sondern am Ende auch sich selbst”, sagt die Bezirksstadträtin für Ordnung und Öffentlicher Raum, Manuela Anders-Granitzki. “Denn die Rechnung ist ganz einfach: Umso mehr Müll in den Parks weggeräumt werden muss, desto weniger Zeit, Personal und Geld bleibt für die Pflege unserer Grünanlagen übrig.“

Bild: Letone via Pixabay

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

16 − dreizehn =