Erste Shell/DEA Station eingegliedert

Mit der Neueröffnung der TOTAL Tankstelle in der Arnulfstraße in Berlin-Schöneberg hat die TOTAL Deutschland GmbH die erste von 133 früheren Shell/DEA Tankstellen in ihr Netz integriert.

TOTAL hatte die Stationen im Zuge der Kartellamtsauflagen für die Fusion von Shell und DEA erworben. “Mit den fünf neuen Berliner Tankstellen stärken wir unsere Position auf dem Heimatmarkt in Berlin deutlich”, sagte der Tankstellendirektor, Dirk Schneemann, bei der Eröffnung der ersten neuen Berliner Station.
Durch die Übernahme der Shell/DEA Tankstellen baut TOTAL sein Netz insgesamt vor allem in Nordwestdeutschland sowie in Bayern aus und erreicht damit eine flächendeckend ausgewogenere Präsenz. Mit künftig rund 1200 Tankstellen betreibt die GmbH von Berlin aus Deutschlands viertgrößtes Tankstellenetz. Darunter befinden sich 83 Tankstellen in Brandenburg und – mit der neuen Station in der Arnulfstraße –  37 Tankstellen in Berlin. Derzeit läuft die Umrüstung der Tankstellen, die bislang noch regional unterschiedlich als TOTAL und ELF agierten, auf das neue Logo. In den kommenden Monaten werden jede Woche weitere ehemalige Shell/DEA Stationen übernommen. Die Gesamtheit der 133 Tankstellen soll bis Frühjahr 2004 in das TOTAL Netz integriert werden. Für die Kunden der übernommenen Stationen gibt es eine Begrüßung. Ihnen wird bei der Registrierung für das Bonusprogramm stop&win ein Guthaben von 150 Punkten gutgeschrieben. Bereits für 140 Punkte erhalten stop&win-Kunden eine Autowäsche. Text und Foto: B. Reuss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.