72hrs True Italian Food Festival 2022: Kulinarische Reise durch Italien

Am 6. April ist es soweit, dann kann man beim „72 hrs True Italian Food Festival“ die unterschiedlichsten italienischen regionalen Spezialitäten kosten. Das Event findet bis zum 9. April in 41 ausgewählten italienischen Restaurants in Berlin statt und feiert die Vielfältigkeit der italienischen Küche. Für nur 8 Euro bekommt man in jedem der teilnehmenden Restaurants eine kleine Portion einer besonderen Spezialität zusammen mit einem Getränk.

Wir haben schon mal in zwei Restaurants in Berlin Mitte probiert. Das erste Restaurant, die Mozarella Bar, wird von  Mimmo Bianco und Partner Lucio Massaro geleitet, das zweite  das Restaurant Blue Marina von Sohn Francesco Bianco. Beide boten eine Kombination aus 3 Fingerfood-Spezialitäten an.

In der Mozzarella Bar in der Auguststr. 34 waren es: Pacchero gefüllt mit Auberginen, Tomaten, geräuchertem Scamorza und Basilikum-Pesto, Crostino mit Butter, Sardellen und Guanciale, Mortadella-Blume mit Ziegenkäse-Mousse, Walnüssen und Trüffelcreme. Für mich war die Kombination  von Crostino mit ungeräuchertem luftgetrockneten Speck und Sardellen eine völlig neue Geschmackserkenntnis, wie auch das ungefiltertes Olivenöl. Wir saßen an einer langen Tafel, sonst an kleinen gemütlichen Tischen, z.T. mit Blick auf die großen luftgeräucherten Schinken und die Vielzahl der Weine im Regal – mehr als 200 Sorten. Mimmo Bianco (Foto) erklärte uns die Gerichte und zeigte auch begeistert die Pasta, die immer aldente wird.

In der gemütlichen Atmosphäre verging die Zeit wie im Fluge und wir begaben uns in das nur wenige Minuten zu Fuss entfernte Restaurant Marina Blu im Weinbergsweg 8a. Hier empfing einem maritimes Flair, ein Wintergarten mit Olivenbaum wo man gemütlich sitzen kann, und im Restaurant fallen die Fotos von Sophia Loren auf. Hier probierten wir: Marinierten Thunfisch mit Gurke und Käsecreme, Tintenfischtentakel auf Kartoffelpüree, Crostino mit Zucchinicreme und Garnelen, was für das True Italian Food Festival von Francesco Bianco mit seinem Team kombiniert wurde. Ich kann nur sagen – es war köstlich. Hingehen und probieren!

Fotos: pegü

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

2 × drei =