72 hrs True Italian Food: Die längste Happy Hour

Andrea D'Addio während der Eröffnung von 72 hrs True Italian Food 2018.
Andrea D'Addio während der Eröffnung von 72 hrs True Italian Food 2018.

Das größte Fest der echten italienischen Küche findet zum dritten Mal in Berlin statt: 72 Stunden lang geben 58 italienische Restaurants, Pizzerien und Cafès Berlinern die Möglichkeit, italienische Köstlichkeiten für nur sieben Euro zu genießen. Im Preis enthalten ist auch, je nach Angebot, ein Glas Wein, ein Spritz, ein Bier oder ein Softdrink. Aubergine-Parmigiana, Caponata, hausgemachte Ravioli und Gnocchi, Stockfisch „mantecato“, Sarde in Saor, Wildschwein-Boulette, Risotto mit Waldpilzen und Taleggio-Käse, Tagliatelle Ricotta und ‘Nduja, Porchetta, Tigelle, Panuozzo, Bagna Càuda, sizilianische Cannoli, Pistaziencreme und noch viel mehr: Durch Gerichte, die Nicht­-Italienern oft unbekannt bleiben, wollen wir die italienische Esskultur weiter verbreiten.

Die Veranstaltung findet vom Donnerstag, den 27. September, bis einschließlich Sonntag, den 30. September 2018 statt. Sie wird wird von Berlin Italian Communication mit der Unterstützung vom Italienischen Kulturinstitut Berlin und der Sponsorschaft von Acqua Panna, San Pellegrino, Amaro Lucano, Limoncetta und Olio Costa organisiert. Media Partner sind Berlino Magazine, I Heart Berlin und Buongiorno Italia.

Das Event “72 hrs True Italian Food” ist eine Geschmacksreise durch die ganze Stadt zur kulinarischen Entdeckung der italienischen Küche in Berlin. Um daran teilzunehmen, reicht es, während des Events in einem der teilnehmenden Restaurant nach dem speziellen 72 hrs True Italian Food-Angebot zu fragen (hier die vollständige Liste). Neben dem Angebot wird jedes Lokal auch das übliche Menü anbieten. Italienische Gaumenfreude findet man in allen Stadtvierteln Berlins. Um alle teilnehmenden Restaurants auf einen Blick zu finden, wird eine, dem Berliner U­-Bahn-­Plan nachempfundene Karte angefertigt, auf der die True ­Italian ­Restaurants neben den U­-Bahn­-Stationen eingezeichnet sind. Auf der Karte sind alle teilnehmenden Restaurants inklusive ihrer Öffnungszeiten und Spezialitäten zu finden. Im September kann man nach der Karte in den teilnehmenden Restaurants fragen oder sie Online herunterladen.

Durch True Italian will man ein Netzwerk italienischer Gastlokalen schaffen, deren Produkte, Zutaten, Gerichte und Philosophie der echten italienischen Esskultur entspringen. Um es klarzustellen: Wenn wir über True Italian sprechen, geht es nicht um die Nationalität des Kochs oder des Besitzers, sondern um den Ansatz der italienischen Küche. Dieser bedeutet Originalität in den Rezepten und hochwertige Zutaten.. Die an dem Netzwerk teilnehmenden Lokale sind durch den True Italian-Aufkleber am Schaufenster erkennbar, während des 72 hrs Events sowie über das ganze Jahr hinweg.

Spezialitäten des Abends sind die italienischen Aperitivo wie: Focaccia mit venezianischem Aufschnitt von Bye Bye Cavaliere, die frittierten “Crostini” aus Sizilien von Malafemmena, die Caponata, die Arancine und die Calamaretti (kleine Tintenfischen) von Focacceria San Francesco, die mit Kochschinken und Mozzarella gefüllten Panzerotti, die frittierte Pizza und die Trüffel-Arancini von Ammazza che Pizza, die Trüffel-Panuozzi und die vegane Aubergine-Parmigiana von Pizzare, die leckere Porchetta aus Rom von Prometeo, das hochwertige Olivenöl und andere Feinkostprodukte von Olio Costa. Cocktails von Amaro Lucano & Limoncetta.

Die Berliner Lokalnachrichten verlosen 2 Gutscheine – (etwas zum Essen + Getränk) für 2 Personen in 2 Lokalen verlosen: LimaLima in Charlottenburg (Auberginen Parmigiana + ein Glas Wein) und Iandi in Neukölln (“Polpi alla Luciana” + ein Glas Wein). Zur Teilnahme senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Stichwort “True Italian Food” an gewinnen@berliner-lokalnachrichten.de. Einsendeschluss ist der 26. September 2018. 

Der Rechtsweg und die Barauszahlung sind ausgeschlossen. Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet. Fotos: Chef und Partner: Andrea D’Addio Berlin Italian Communication während der Eröffnung – Foto pegü

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

3 × eins =