Baubeginn steht bevor: Radweg entlang des Borsigdamms in Tegel wird erneuert

In diesem Sommer sollen die Bauarbeiten für einen neuen Radweg am Borsigdamm in Tegel beginnen. Auf einer Länge von 850m wird auf der westlichen Straßenseite (Tegeler See) ein gemeinsamer Geh- und Radweg und auf östlichen Straßenseite (Borsighafen) ein baulich getrennter Radweg errichtet.

“Der Radweg entlang des Borsigdamms ist für Radfahrer eine kurze Verbindung von Tegel nach Tegel-Süd und weiter Richtung Spandau. Viele nutzen die Strecke in ihrer Freizeit auch als Radroute entlang des Tegeler Sees. Die Uferwanderwege entlang des Borsigdamms wurden in den vergangenen Jahren bereits erneuert, jedoch ist der Radweg schon längere Zeit sanierungsbedürftig. Im Sommer ist der Borsigdamm sehr gut besucht. Daher ist eine bauliche Trennung der Wege für Radfahrer und Fußgänger sinnvoll”, erklärt der Reinickendorfer Bezirksverordnete Felix Schönebeck.

Bauherr für das Projekt ist das Bezirksamt Reinickendorf. Getragen wird das Bauvorhaben von der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz. Die im 3. Quartel 2022 beginnende Baumaßnahme soll im 2. Quartal 2023 abgeschlossen sein. Die Kosten werden vom Bezirksamt mit 525.000 Euro beziffert.

Bildnachweis: ©Felix Schönebeck

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

3 × fünf =